Daumen hoch :)

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2011<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Bluechen, 08. August 2010.

  1. Bluechen

    Bluechen Newbie

    Registriert seit:
    08. August 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Wacken-Team,
    seit 99 immer wieder dabei und klar gibt es immer wieder Verbesserungspotential, wobei Wacken in den letzten jahr extrem zugelegt hat und Verbesserungspotential nur noch in kleinen Mengen vorhanden ist und meines Erachtens auch ohne großen Aufwand und Investitionen abzuschaffen ist.

    Positiv:
    - Ein geniales Line Up - es war für jeden etwas dabei
    - Arrangements der Bühnen (gegenseite überdröhnung / parallele Bands) war toll organisiert
    - natürlich mal wieder bestes Wetter (aber das könnt ihr (leider) nicht beeinflussen...)
    - keine gestiegenen Preise soweit ich das überblicken konnte
    - für ein Festival dieser Größenordnung saubere Toiletten auf der Festival Area und vor allem kostenlos !
    - tolle Security Leute - haben sich toll im Hintergrund gehalten, aber Präsenz war trotzdem sichtbar und sie waren immer ansprechbar
    - Wackinger - ganz tolle Sache - das Beste Essen auf dem ganzen Gelände und eine Art "Rückzugsraum" bei Pausen - tolle Abwechslung durch die verschiedenen Veranstaltungen
    - frisches Obst auf dem Festivalgelände - das war eine echt tolle und willkommene Abwechslung - nächstes Jahr gerne wieder !

    Verbesserungspotentiale:
    - das Maximum an Besuchern ist erreicht !
    Das Gedränge im Einlassbereich und den Bühnenbereichen war wie zum Bsp bei Slayer, Alice Cooper & Iron Maiden einfach tooooo much. Hier würde auch eine breitere Gestaltung des Eingangbereiches helfen. Zum Beispiel die Merchandise Stände nicht direkt in die Mitte und dann von Bierzapfstationen und Fressständen umgeben, sondern hier mehr Raum schaffen um zur Bühne zur kommen.
    - Wackinger Stage
    Loveparadefeeling ließ grüßen - ganz besonders bei Equilibrium - das war leider eine totale Fehlplanung. Durch die massive Verengung der Ein/Ausgänge war das Gedränge nicht mehr auszuhalten. Hier bitte noch einmal das Konzept anschauen
    - Wacken Merchandise
    1. Wacken Kaffee für 6€, Dose Wacken Bier für 2€, Wacken Wein ... - Ähm ok auch hier ist das Maß erreicht. Bitte wieder ganz ganz schnell abschaffen, das gibt dem Wackenfestival einen negativen Geldgiertouch der bestimmt nicht gewollt ist.
    2. T-Shirts und Co - Leider waren Do schon das Gro an WOA Merch ausverkauft - leider eine totale Fehlplanung, da dies bereits im letzten auch der Fall gewesen ist. Schade eigentlich.
    - Essen auf dem Festival Gelände - das war dieses Jahr leider schlecht. Die Asia Stände haben halbrohe Nudeln und in altem Fett gebratene, kalte Frühlingsrollen angeboten und die Pommes waren leider ständig übersalzen und auch nicht immer warm / frisch. Die Preise sind zwar nicht gestiegen, aber für gebratene Nudeln mit Hühnerfleisch 6€? Viel viel zu teuer .... Schön wäre auch mal eine Art Suppenterrine - Erbseneintopf / Kartoffeleintopf ect und etwas mehr vegetarisches - zBsp Champions, Maiskolben.
    Und bitte was hat Haribo auf Wacken zu suchen? Die haben dort leider überhaupt nicht hingepasst ...
    - Dixies - ich hatte irgendwie das Gefühl, dass diese in diesem Jahr sehr wenig gestreut gewesen sind .... das nächste Jahr bitte mehr und öfters am Tag reinigen.

    Zusammenfassend war es wiedere in berauschendes Fest, mit tolles Leuten, tollen Veranstaltern und tollen Bands.
    Macht weiter so !
     
  2. Hairless

    Hairless W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juli 2009
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    ich weiß ja nicht wo du warst. aber bei maiden hatte ich auch im vorderen bereich sehr sehr viele lücken um mich herum. wie mitlerweile bei fast jeder band. nur bei slayer wars brechend voll, aber da wurde ja eingegriffen.
     
  3. Samael_Sevan_Hadar

    Samael_Sevan_Hadar Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Jap. Wollte mir Equilibrium eigentlich anschauen, aber im gesamten Dorf (selbst noch hinter den Ladenzelten) war es so brechend voll, dass man sich kaum fortbewegen konnte.
    Zu den Kassierern wäre ich auch gerne gegangen, aber meine Kumpels kamen nach kurzer Zeit wieder und meinten, die Leute würden sich noch vorm Eingang vom WET stapeln...
    Nächstes Mal sollten solche bekannteren Bands lieber auf die Party Stage, oder sollte man das Zelt meinetwegen etwas ausbauen.
     

Diese Seite empfehlen