Das Wackinger Village – das große Mittelalterspektakel in Wacken!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 14. Juni 2012.

  1. Wacken-News

    Wacken-News Newsbot

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    14
    Nach den letztjährigen Erfolgen des Mittelalterspektakels im „Wackinger Village“ auf dem W:O:A,...

    News auf www.wacken.com
     
  2. lard

    lard W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Na supi- habe ich ja schon eine Woche vorher auf den Königswiesen in Schleswig.

    So nahe an der FaxeFront mag ich sie mir ja noch gefallen lassen- aber das sie mir bis aufs Wacken folgen, loest ne kleine Paranoia in mir aus^^

    Ich mein ich komm aus dem Harz und mir reichen diese 2 Meter Blondbirnen so schon- und nun ... naja^^

    PS: nicht ganz ernstnehmen :D

    aber mal ehrlich womit werden diese Nordlichter hier eigentlich gefüttert
     
  3. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Nice! Als alter Mittelalterfan und reger Besucher der diversen Spectacula in Norddeutschland find ich das richtig gut.
    Wird auch jedes Jahr größer, was
     
  4. Emslandjoe

    Emslandjoe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Als Mittelalterfan ist das ja auch in Ordnung.

    Ich kann mich nur erinnern das ich mich vor 10 Jahren, nach 10 Jahren "Rock am Ring", entschieden habe nach Wacken zu gehen, weil es am Ring mit Nelly Furtado langsam in eine Richtung abdriftete die ich nicht mochte.

    Ich komme also das erste mal in Wacken an mit einem "richtigen" Stau :))
    Stehe im Dorf auf der Hauptstraße , sehe die ganzen Leute, das erste mal den Raiffeisenturm, das erste mal die übergroßen "Welcome Metalheads" Banner und fühlte mich sofort zuhause!
    Das waren alles Trademarks die man so nicht kannte und ließen eine Identifizierung zu nach der man sich so lange gesehnt hat.

    Das "Wirgefühl" in Wacken hatte >Formen angenommen die ich in dieser intensität vorher nicht kannte.
    Es war charmant, es war schön und es war "natürlich".

    Ich vergleiche nach den ganzen Zirkusattraktionen das heutige Wacken gern mit der neuen Star Wars Trilogie.

    ich habe die alte Trilogie zum teil noch in den 80ern im Kino gesehen und war mein lebenlang Die Hard Star Wars Fan.
    ich hatte an dem Starttermin von "Episode 1" der neuen Trilogie sogar extra Urlaub genommen und bin hundert kilometer gefahren um im "richtigen" Kino zu sein.
    Ich MUSSTE diesen Film einfach lieben, aber ich KONNTE nicht.
    Es stand zwar immer Star Wars drauf und es waren auch Fragmente wiederzuerkennen, doch die CGI - Elemente und künstlich aufgeblasenen Computerbilder hatten einfach keinen Charme mehr....es war einfach nur noch ein überkandideltes Abziehbild....

    Und GENAU das denke ich wenn ich diese Wackinger, Bullhead...Krämpfe sehe.
    Aber wenn man tatsächlich blind Karten kaufen muss weil diese so schnell ausverkauft sind und dann ein "nicht umwerfendes Billing" bekommt fragt man sich was das soll?
    Wir sind schlileßlich auf einem MUSIKFestival.
    Aber nur meine Meinung, will diese uralt Diskussion gar nicht nochmal führen.
     
  5. Bender2207

    Bender2207 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    1.913
    Zustimmungen:
    1
    Richtig,wurde schon zu oft geführt,bei immer den selben Argumenten...
     
  6. Emslandjoe

    Emslandjoe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    ..aber es hatte noch keiner so einen cooooolen Star Wars Vergleich .-)))
     
  7. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.837
    Zustimmungen:
    2
    Ich stimme dir voll und ganz zu. :(
    Ich mag auch Mittelalterkram, ich fand das Wackinger Village auch "ganz nett", aber es muss doch nicht sonstwie aufgebläht werden zu einem unnatürlichen Schauspiel aller erdenklichen Dinge, die irgendwie mit Mittelalter zu tun haben.

    Ich fühle mich bei deinem Vergleich mit Star Wars auch ein wenig an einen SPON-Artikel zu WOW erinnert. Die haben ihre Trademarks auch immer weiter aufgeweicht, damit alle erdenklichen n00bs mit dem Spiel alleine zurecht kommen. Das führte dazu, dass der Kern der WOW-Community verärgert wurde und das Spiel zu einfach und langweilig wurde. Mit dem Öffnen des Spiels gegenüber "Gelegenheitszockern" verlor WOW seinen eigentlichen Reiz.

    Bezahlt wurde das mit einem enormen Mitgliederschwund insgesamt.

    (Ich zocke kein WOW, hab nur den Artikel gelesen und sehe viele Parallelen zu Wacken...leider)
     
  8. Lexington

    Lexington W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    8
    Wir müssen uns damit abfinden:

    DAS WACKEN VON FRÜHER GIBT ES NICHT MEHR!

    und das ist absolut, endgültig, unwiederbringlich.
    Es gibt jetzt was anderes, was am gleichen Ort zur gleichen Zeit unter demselben Namen stattfindet. Das mag man bedauern oder bejubeln, völlig egal nur sollten wir aufhören den Leuten die das WOA heute besuchen vorzuheulen wie geil das doch früher war, wie Scheisse das doch alles ist und überhaupt...
    Das W:O:A ist heute genau so, wie es die Macher haben wollen, alles andere interessiert da nicht, schon gar nicht die Begehrlichkeiten und Befindlichkeiten ein paar ewig gestriger.
     
  9. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Du kannst es auch so ausdrücken: Du magst kein großen Kommerz und alles, was sich änlich dahin entwickelt, ist scheiße und "Weiterentwicklung" ist eh scheiße und überhaupt, was fällt Wacken&Co ein, bessere Klos zu haben, als der US Präsident?

    Times are changing.:cool:
     
  10. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.837
    Zustimmungen:
    2
    Ich glaube nicht, dass die Leute von "früher" einem hier laufend "vorheulen" wie toll es früher war. Auch früher war nicht alles toll.
    Die Leute haben doch gesagt sie mögen den Wackinger Village durchaus.
    Man kann aber halt über das Ziel hinausschießen.

    Manchmal denke ich aber auch, dass das ganze Genörgel dadurch entsteht, dass die Kommunikation seitens der Orga irgendwie seltsam und sensationsorientiert ist.

    Unterm Strich wird vermutlich den meisten beim Wackinger Village kaum etwas groß auffallen. Und vermutlich wird auch das Trash Of The Titans Field nur als Randnotiz wahrgenommen werden und die Leute nur nebenbei "drüberflanieren".

    Im Kern geht es den Leuten halt weiterhin darum abwechslungsreiche und gute Bands zu sehen und ein schönes WE zu verbringen.
     
  11. zignec

    zignec W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe dieses Jahr wieder so viele Bands aufm Zettel, da habe ich für das Drumherum eh kaum Zeit, irgendwann muss ich scließlich auch noch Grillen!
    In Deutschland finden WÖCHENTLICH mehrere Metalfestivals statt!
    Also wen Wacken nicht passt, der hat GENÜGEND Alternativen!
    Und solang man die zuvor "blind" gekauften Tickets mit 50€ Gewinn verkaufen kann, hat man sogar eine Entschädigung für den frühen Fehlkauf ;-)

    Ich habe mir Wacken von den großen Festivals ausgesucht, weils nur ne Stunde von mir weg ist ;-) Ich sehe keinen Sinn darin für ein ähnliches Festival quer durchs Land zu eiern.
     
  12. Emslandjoe

    Emslandjoe W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Februar 2010
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    0
    Weil ich etwas für Verbesserungswürdig halte bin ich nicht ewiggestrig...
    Dieses Forum ist doch dafür da Meinungen zuhören.
    warum sollten sonst News hier gepostet werden?
    Für mich ist das ein Post der danach diskutiert werden sollte...
    also ich finde das alles Zirkus und willjamgar nicht zurùck und alles wie "gestern" haben nur den Haufen Kohle vernünftig eingesetzt wissen...?

    Und ich fùhle mich nach so vielen Jahren dort einfach ein bischen in der Pflicht zu SAGEN wann etwas aus dem Ruder läuft...das ist halt ein großer Teil meines Lebens diese Woche und ich will nicht das es irgendwann platzt wie zb Dynamo!
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Juni 2012
  13. neon1701d

    neon1701d Member

    Registriert seit:
    05. Dezember 2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Und genau so sehe ich das auch, das Festival ist doch noch da und auf den Rest pfeife ich.

    Ok, dass das ganze ein Paar Mallorca-Touris anzieht ist auch klar, aber auf die ist doch ge....ßen!!
     
  14. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.650
    Zustimmungen:
    250
    Wenn bei Emslandjoe der Name Programm ist, können wir das gern bei nem Bier ausdiskutieren. :D

    Ich kenne das WOA von vor zehn Jahren und bin nach längerer Pause gespannt, wie es sich entwickelt hat. Dass vieles anders ist, muss ja nicht heißen, dass alles schlechter ist.
    Was man allerdings sagen muss ist, dass früher eine stärkere Underground- und "Wir"-Mentalität (vor allem von Seiten des Veranstalters) transportiert worden ist, die heute einfach verschwunden zu sein scheint. Hieß es nicht mal "sponsored by nobody"? Ein Metalfest von Metallern für Metaller schien es zu sein.

    Dann ist alles gewachsen und gewachsen und die Veranstalter mussten allein wegen der Größe gezwungenermaßen einfach so professionell werden, dass daraus eine Firma mit vorwiegender Gewinnorientierung geworden ist. Ganz zu schweigen von den Verbundunternehmen, die alle kräftig mitverdienen wollen.

    Jetzt regieren halt Angebot und Nachfrage. Das ist immer so. Mittelalter ist grad auch im Kommen, da bietet man natürlich was entsprechendes an.

    Natürlich kann man auch sagen, je mehr angeboten wird desto besser, denn dann ist wirklich für jeden Geschmack was dabei. Ist doch super! Es ist und bleibt ein Angebot und niemand wird gezwungen, hinzugehen.

    Das Billing war schon immer und wird auch immer Geschmackssache sein. Ich hab das Billing jedes Jahr verfolgt und hab immer genug Bands gefunden, die ich hätte sehen wollen, die den Preis gerechtfertigt haben. So what!

    See you in Wacken! Rain or shine!
     
  15. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0
    Yop.
    Bier steht kalt. ;)
     

Diese Seite empfehlen