Das Forum viel Gejammer keine Verbesserungsvorschläge

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Saufaus, 09. August 2011.

  1. Saufaus

    Saufaus Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Kommen wir mal zu wat ganz anderem......

    Hier wird sich ständig über irgendwas Beschwert

    Toiletten Beschissen

    Irgendwer zu laut

    Viele Asseln

    Außerdem war das Gelände scheiße die Musik falsch es gab Wrestling und Titten im Zelt.

    Beschweren ist allerdings einfach doch kommen wir mal zum Thema wie wir Besucher Abhilfe schaffen können (vielleicht sogar ohne Ordner zu rufen)
    Chaoten reagieren oft Positiv darauf, wenn man sie am Morgen, wenn sie wider nüchtern sind auf ihre Verfehlungen hinweist. (klappt bei jüngeren ganz gut)

    Und was die Technischen Probleme anbelangt, (Klos Bühnen etc) sollten wir einfach mal Probleme sammeln und versuchen Lösungen dafür vorzuschlagen.
    Das Thema Klos ist hier jetzt mehrere male vorhanden viel Gejammer aber keine Idee zur Verbesserung genauso ist es bei den Bühnen und bei diversen anderen Sachen, viel Gerede aber keine Vorschläge.

    Ich denke mal nicht das die Veranstalter vollkommen Beratungsresistent sind, und schlüssige Konzepte bezüglich der Verbesserung auch umsetzten sofern sie schlüssig sind.
     
  2. toastie

    toastie W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    22.972
    Zustimmungen:
    0
    Haben sie Taschenkrebse?:confused:
     
  3. Saufaus

    Saufaus Member

    Registriert seit:
    22. Juli 2006
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    nö ich fsse nur zusamme was ich hier gerade gelesen haben

    und was mich am Forum stört

    hier Steht überall was hier alles scheiße war aber nicht was man verbessern kann.
     
  4. Black Wizzard

    Black Wizzard W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    96.391
    Zustimmungen:
    43
    Weil es eh nix nützt.;)
     
  5. I.C.Wiener

    I.C.Wiener W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    05. Januar 2011
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube jeder, der ernsthaft auf der suche nach konstruktiver Kritik dieses Forum konsultiert, muss nach 5 Minuten eingeliefert werden.
     
  6. Black Wizzard

    Black Wizzard W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    96.391
    Zustimmungen:
    43
    *sign*
     
  7. PopoMetal

    PopoMetal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2009
    Beiträge:
    947
    Zustimmungen:
    55
    Meine zwei konstruktiven Vorschläge heute:

    Industrielle Grossventilatoren für WET STage und Bulhead Zelt um die Metaller ordentlich durchzupusten.

    "Metal for Beginners" humorvolle Kurzfilmserie produziert von Harry Metal die dann auf dem Wacken gezeigt wird um den Kiddies zu erklären wie man richtig Metal macht.

    Ist mir auch wurscht für wie sinnvoll ihr die haltet oder ob die irgendwer liest. Ich mach mir nur Gedanken was mir am Wacken nicht passt und wie man das ändern könnte.
     
  8. simfight

    simfight Member

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Zum "Soundgemecker":

    Verbesserungsvorschlag: Sound nächstes Jahr richtig einstellen!

    Zum Zelt:

    Verbesserungsvorschlag: Abschaffen oder lassen, interessiert mich eh nich^^

    Zu den Duschen:

    Verbesserungsvorschlag: Abschaffen, habe ich noch nie genutzt.

    Zu den Assis:

    Verbesserungsvorschlag: Härter durchgreifen, insbesondere Platzverweise als Sanktionen.



    Genug desgleichen?
     
  9. Bloodfiend

    Bloodfiend Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Na denn Prost

    Na, es ist eigentlich nur eine Frage zu stellen: Will die WOA Leitung überhaupt Verbesserungen oder ist das hier ein purer Alibithread?

    Wie ich darauf komme? Ganz einfach. Seit 2005 bin ich mit meiner gehandicapten Ehefrau (Rollifahrerin) und einigen ebenfalls körperlich behinderten Bekannten regelmässig, bis auf 2010, Besucher des W:O:A! Bandlineup hin oder her, die Organisation ist ein Dreckshaufen, bei dem sich mir als Logistiker die Haare aufstellen! Würde ich eine solche Fehlleistung, wie die des Veranstalters im Job ableisten, hätte ich schon Schadensersatzklagen und meine Papiere bekommen mit der Aufschrift: Zu blöd zur Organisaton, nur noch als Toilettenfrau einstellen!

    Fangen wir doch mal bei dem leidigen Thema "Security" an!
    Die ganze Spanne von sexistischen bis rassistischen und anderen menschenverachtenden Beleidigungen sind im Repertoire dieser Möchtegernheldenbrigade vorhanden. Da nützt es auch nichts das man sich über die Pappnase die einem Sprüche drückt, Lügen auftischt, von Gigs abhält auch noch Beschwerde einreicht! Ändern tut sich nichts, nur das jeweilige lapidare: Bitte melde den doch sofort, wir kümmern uns um denjenigen! Ja klar. Wen wollt Ihr eigentlich hier veralbern? Bis man einen in dem Chaos, das Ihr Organisation nennt, erreicht, ist das Event gelaufen! Das als erstes!

    Nächster Spass! SICHERHEIT!
    Wusstet ihr schon von Veranstalterseite, das Sicherheit bedeutet das man sich ungefährdet, bei Tage und bei Nacht, auf dem Campingground sowie Festgelände aufhalten kann ohne Beklaut, im Zelt angepisst, sein Fahrzeug in Brand gesteckt oder mit einer Toilette umgewürfelt zu werden? Das ausgebildetes Fachpersonal für Ordnung sorgt das Fluchtwege frei bleiben und von Anfang an festgelegt werden und nicht bei Bedarf einfach Schutzzäune entfernt und die Fluchtwege verstellt werden? Welche Vollnase stellt einen 18 - 20 jährigen Typen mit dem Aussehen eines tapezierten Knochens in die vorderste Front um bei gestandenen Kerlen die Platzordnung durchzusetzen? Oder ist das wie der Spruch über Bundeswehr der lautet : Die Bundeswehr ist dazu da um den Feind, so lange an der Grenze aufzuhalten bis richtiges Militär eintrifft! In Eurem Fall: Die Pappnase von Stewart ist dazu da, die Sache aufzunehmen und abzuwarten bis mal einer auftaucht der Ahnung hat von dem was abgeht und sich schnell wieder zu verdrücken!

    Sicherheit, vor allem für Gehandicapte ist eine unverzichtbare Sache, und keine Lapalie. Das gillt auch für alle anderen Besucher des W:O:A!

    Als nächstes INFORMATION! We got information!
    Nen Bullshit gab es! Informationen waren Halbgares Zeugs! Ordner hatten Null Peilung. Egal in welchem Fall. Brachten es sogar zu Nötigungen. Erzählten etwas von: Im Notfall kann im Infield der Sani mit seiner Crew seitlich durch die Menge laufen um Hilfe zu leisten! Die waren wohl bei so Sachen wie Iron Maiden und jetzt bei Priest nicht dabei oder? Bändchenausgabe wusste kein Schwein was da abging und so dackelt man brav öfter hin um die Dinger zu bekommen! Eingang zum Infield mit Rollifahrern! Leute, diese Info gab es sinnigerweise am Ende der Warteschlange, weil die Schnarchnasen erst mit einem sprechen wenn man vor ihnen in der Reihe steht!

    Zaunklau!
    Fein, wir hatten uns wegen dem ganzen Chaos seit 2005 für das abgesperrte Areal auf Campingground A angemeldet. Okay, man sitzt wie der Affe im Käfig, aber als Begleitperson weiss man das sein Schützling, Partner, Lebensgefährte nicht plötzlich von ein paar Besoffenen aus dem Rolli gekegelt wird, und in Ruhe seinen Aufenthalt geniessen kann mit einer sauberen Sanitärsituation! Haste dir gedacht! Das war bis Donnerstag so, dann erfahre ich durch Zufall, das die Zäune für dieses Areal abgebaut wurden!

    Ergebnis: Sorgenvolle Gesichter bei den Schützlingen! Toiletten nieder gemacht! Zweibeinige Schweine, die sich Metalheads schimpfen zwischen den Zelten, Diebe unterwegs, Durchgangsverkehr von allen Seiten und zum guten Schluss noch Panik bei den Frauen weil die NAchricht mit den Dieben die bei Nacht ins Zelt kommen einfach unerträglich waren. Im Endeffekt haben wir erst versucht neue Zäune zu beschaffen über eine Beschwerde bei den Stewarts und der Security. Angeblich sollten bis am nächsten Morgen um 10 Uhr neue Zäune da und das Areal wieder abgesichert sein! Einen Scheiss gab es! Angeblich hat Herr Holger Hübner verlauten lassen, das das Ordnungsamt die Fluchtwege geändert hätte und deswegen die Zäune nicht mehr aufgebaut werden dürften.

    Das ist nur die Spitze des sogenannten Eisberges! Das könnte ich noch zig Zeilen weiter machen und Fakten, keine Fakes aufzählen. Seit 5 Jahren beobachte ich wie das W:O:A: größer und Größer wird, die Missstände ebenso und sich nichts tut außer die Masse der Besucher, der Blödsinn der nichts mit Metal zu tun hat und der Irrsinn des Personals zunimmt. Ich hab nichts gegen Veränderungen, auch nicht gegen das Wachsen der Institution W:O:A:, aber ich habe verdammt nochmal etwas gegen ungezügeltes und unbeherrschtes Wachstum das sich hier aufbaut und die Gefährdung derer die dieses Fest zu dem gemacht haben, durch Ihre Kohle, was es heute ist. Es hat doch gereicht, das diese Technopartie durch die Dummheit und Ignoranz der/des Veranstalters und Behörden Menschenleben gekostet hat! Ist das den Damen und Herren des W:O:A nicht Lehre genug? Muss auch auf dem W:O:A: erst so ein Zwischenfall passieren?

    Wird sich hier nun was verändern oder schreiben wir nur um dieses Forum zu füllen? Für ernsthafte Diskussionen von der W:O:A: Seite her, sind wir hier alle zu haben, aber nicht für Abspeisungen durch Forenmods! Nix gegen Euch liebe Forenmoderatoren, ist nicht böse gemeint!

    Also Butter bei die Fische!
     
  10. BastiSito

    BastiSito W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Juni 2010
    Beiträge:
    2.539
    Zustimmungen:
    0
    Bei den von dir geschilderten Mißständen (Fakten) solltest du dich längst mit den zuständigen Behörden (Ordnungsamt etc) in Verbindung gesetzt haben. Die machen ja schließlich keine Auflagen, damit dann wildes Tohuwabohu herrscht - insbesondere bei Sicherheit und Fluchtwegen können dort extrem empfindliche Strafen verhängt werden, nicht erst wenn was passiert ist. Und vor allem wenn keine Reaktion des Veranstalters bei Reklamation kommt.

    Was haben die Behörden gesagt? Ich nehme an du hast dich direkt am Do/Fr schon mit diesen in Verbindung gesetzt.
     
  11. Herr Jott

    Herr Jott W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    An den OP: hier gab es mehr als genug Verbesserungsvorschläge, die aber in aller Regel vorausgesetzt hätten, dass der Veranstalter seine Gewinnoptimierung leicht zurückfährt. Wozu er aber nicht bereit ist, also bringt es alles auch nicht viel und man kann nur an Details etwas ändern.

    Ich hab mich z.B. mit meinem alten Account über die Einführung der Bezahlklos beschwert und wollte wieder die Mengen an Dixies haben wie 98/99. Wegen den Dingern gabs da auch lange nicht so viel Wildgepinkel. Sogar im Bühnenbereich stand ne größere Anzahl. Aber mit denen wird natürlich kein Geld verdient.
     
  12. Lexington

    Lexington W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    817
    Zustimmungen:
    8
    Ich glaub du siehst hier was grundsätzlich falsch:
    Wir sind Gäste und Besucher des Festivals, nicht Organisatoren und schon gar nicht Verantwortliche.
    Unsere Aufgabe (wenn überhaupt) ist es nicht hier schlüssige Konzepte und Verbesserungsvorschläge zu erarbeiten, wir können Missstände anprangern.
    Ich zahl fürs Festival mit allem drum und dran, Anreise, Verpflegung usw mal locker 400 Euro fürs WE, dafür setz ich mich nicht noch hin und mach die Arbeit des Orgas, da hab ich mir das Recht zu mosern und zu maulen mit eingekauft. Es mag ja sein, das der eine oder andere eine gute Idee hat und die hier im Forum dann steht und (ganz) vielleicht auch umgesetzt wird, aber sich hinzustellen und zu fordern man solle sich einfallen lassen wie man die Missstände behebt ist doch albern. Das wäre dasselbe als würde man im Restaurant sitzen, sich über die versalzene Suppe beschweren und dann aufgefordert in die Küche zu gehen und eine bessere Suppe selber zu kochen (die mann dann auch noch bezahlen darf)
     
  13. METALPOPE667

    METALPOPE667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. Mai 2002
    Beiträge:
    47.612
    Zustimmungen:
    0
    die Spülklos müssen auch angemietet werden, wasser muss bezahlt werden, reinigungspersonal muss auch entlohnt werden... sooooviel wird auch nicht dran verdient ...

    aber im grunde hast du recht .
     
  14. Bloodfiend

    Bloodfiend Newbie

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Da hast Du recht, hätte man machen sollen! Aber ich will hier nichts zerstören, sondern von der W:O:A Seite mal eine klare Ansage und Verbesserung mitbekommen. Dafür soll dieses Forum, bzw. dieser Teil ja angeblich sein! Ich will wissen wie ernst die Orga das ganze hier nimmt oder ob das nur zum Luft ablassen für die Fans ist! Sozusagen, das Opium fürs Fussvolk damit sie die Fresse halten im Nachhinein!

    Schliesslich ist ein Gang zu den Behörden so etwas wie der finale Schuss vor den Bug eines solchen Events und man soll der anderen Seite auch Gelgenheit geben sich zu äußern!
     
  15. Absalom

    Absalom Member

    Registriert seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0

Diese Seite empfehlen