Camping, Kommerz und Freiheiten

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Nittel_1970, 09. August 2011.

  1. Nittel_1970

    Nittel_1970 Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Danke erstmal an den Veranstalter.
    Im Großen und Ganzen alles ok, aber der Kommerz wird leider immer stärker.
    So, aber Hurra und alles ist gut rufen.....Nein!
    Das Camping ist Scheiße.
    und das liegt zum grössten Teil an den Besuchern (an manchen).
    Manche Arbeiten bis Do (so auch ich) und dann kommt man auf einen total überfüllten, zugemüllten Zeltplatz an.
    Da bringen manche ihren ganzen Dreck und alles mit und brauchen viel Platz und entsorgen alles dort. Dort wo man noch einen Miniplatz kriegt liegt Abfall, Sch...
    und Bierdosen. Das ist zum Kotzen.
    Wenn das cool unter Heavy Fans ist....na dann Gute Nacht !!!
    Ist es denn so schwer etwas Ordnung zu halten und Rücksicht zu nehmen.
    Das gesitige Niveau scheint mit dem ersten Bier auf Null zu sinken.
    Hier sollte rigoros vom Veranstalter durchgegriffen werden...aber es tut sich nichts.
    Seit Jahren wird immer wieder das Problem aufgegriffen...nichts tut sich.
    Die Landschaft wird vermüllt und die Kosten bezahlen alle mit.
    Ja , die Jungs mit dem Aldibier besaufen sich draussen, machen den meisten Müll und drinnen haben sie dann kein Geld.
    Das ist nicht der Sinn der FREIHEIT!!!
    Und dann will man mal ein Foto drinnen machen, da schreit die SECURITY rum.
    Was ist an einen Foto so schlecht???? Kommt da der Kommerz durch?
    He, Veranstalter, Foto verboten, aber Müll abladen erlaubt.
    Das kann es nicht sein.
    Ich gebe dort an 3Tagen mehrere Hundert Euro aus, kaufe Essen und Bier dort und versuche Ordnung zu halten....und dann quarkt einer wegen einen Foto rum für Privat.
    Hier sollte man mal was überdenken.
     
  2. OnkelTom79

    OnkelTom79 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    0
    Wo ist der Verbesserungsvorschlag?

    Und warum kannst du kein Foto machen? Kamera raus und drücken. Nur (halb-)professionelle Geräte sind verboten. Aber das weiss man ja und sollte auch zu verstehen sein.

    Aber wie stellst du es dir vor mit dem Müll? Welche Regeln fallen dir ein? Man darf nichts mehr mitbringen und muss alles vor Ort kaufen in der Hoffnung das dann weniger Müll gemacht wird und auf alles Pfand?

    ;)
     
  3. PopoMetal

    PopoMetal W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. Juni 2009
    Beiträge:
    950
    Zustimmungen:
    57
    Ich wäre auch für ein Assiverbot, leider ist sowas nicht realisierbar.
    Der Veranstalter scheint sich des Problems aber auch bewusst ich habe dieses Jahr mehrfach vernommen, dass Ordner auf den Campingplätzen Anweisungen zum Aufräumen gegeben haben glaub das war die letzten Jahre noch nicht so.

    Das mit dem Foto war aber bei uns nie ein Problem. Hast du ne Spiegelreflex mit 50cm Objektiv?
     
  4. xemilien

    xemilien Newbie

    Registriert seit:
    29. März 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
  5. Norrøn

    Norrøn W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Immer das selbe Geschwätz. Als ob der Veranstalter was für die Besucher kann.
     
  6. ChrisundNadine27

    ChrisundNadine27 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ja des find ich auch zum kotzen, ich hasse diese kleinen Digi Cams weil sie für mich kein hundert prozentig geiles bild liefern.
    Ich hab denn doch gern schon ma ne Spiegelreflex in den Händen und nicht nur weil man damit weis der geier wie nah ran zoomen kann sondern weil die auflösung und die einstellungen einfach vorzüglich sind.....

    das einem diese kameras immer wieder verboten werden zu nutzen ist ja fast auf jedem konzert so, auch auf festivals und nu auch in wacken.
    kann mich da nur anschließen müll abladen und randalieren erlaubt , foto machen verboten, es sollte egal sein von was ich ein foto mache, selbst wenn ich auf dem infield (konzertgelände ) erste reihe stehe und iron maiden oder ozzy fotografiere sollte es egal sein, solange ich keine blu ray film aufnahme mache is doch alles gut oder?
     
  7. Nittel_1970

    Nittel_1970 Newbie

    Registriert seit:
    09. August 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Der Veranstalter sollte durch den Platz gehen und die Müllverursacher abmahnen, abfetten und Verweiß aussprechen. Das ist so üblich.
    Ich finde es nicht so toll wenn vorm Zelt die Essen und Müllreste vom Nachbarin kiloweise liegen. Solche Leute versauen viel und sind keine fans der Szene.
    Ich bin schon bissl älter und hab da gewisse festivalerfahrung und Musikerfahrung.
    Wenn ich aufs Festivalgelände will, werde ich auch gefilzt.
    und meine alte DSLR durfte auch nicht mit rein.
    Jeder weiß doch das mit so einer Miniknipse man kein Bühnenfoto machen kann.
    Aber hier kommt der Kommerz durch.
     
  8. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    11
    Ist wohl alles Ansichtssache...ein Bekannter von uns ist jeden Tag mit seiner EOS 500D und 18-135mm Objektiv raufgekommen und ich denke das kann man schon durchaus als SemiProfessionell ansehen, eigentlich.
     
  9. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    11
    Wurde auch gemacht , hab ich dieses und letztes Jahr schon gesehen ,nur bei einem Gelände von 200 ha jeden Müllverusacher abzumahnen und aufräumen zu lassen ist halt schwierig.
     
  10. Bob Kelso

    Bob Kelso W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    1.142
    Zustimmungen:
    26
    Ein Suppenzoom ist dermaßen amateurhaft, das glaubst du gar nicht. :o

    Spaß beiseite: Das ist immer eine Glückssache, was der Security-Mensch sagt. Ich habe es mit meiner Nikon D90 gar nicht erst versucht.
     
  11. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    11
    ;)


    Ich nehm solche Sachen garnicht erst mit, entweder gehen die im Gedränge kaputt...oder werden geklaut...und das wegen ein Paar Fotos...
     
  12. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    Ich kam letztes Jahr mit meiner Canon 1000D immer rauf. Dieses Mal am Donnerstag nicht.

    Da ich zum Glück noch ne normale (sehr gute) Digicam dabei hatte, habe ich halt die genommen, da gabs keine Probleme.

    Die Secs machen nur ihren Job. Bei mir hat man extra den Chef gefragt ob es ok geht oder nicht. Wenn der Nein sagt, kann man halt nix machen. Es ist nunmal allgemein verboten worden mit "professionellen" (also Spiegelreflex) Kameras durch das Infield zu eiern, auch wenn andere damit trotzdem durchgelassen werden.

    Ich wäre aber auch dafür, das Wacken das allgemein mal endlich zulässt. Wobei da natürlich die Bands wohl auch Wörtchen mitzureden haben und manche wollen das nunmal nicht :rolleyes:.

    Beim kommenden Female Voice Festival in Belgien steht in FAQ sogar eine offizielle Erlaubnis drin, das man seine beste Kamera mitnehmen darf. Sowas wünsche ich mir überall :D
     
  13. sweet_melli

    sweet_melli W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2006
    Beiträge:
    1.978
    Zustimmungen:
    11
    Wir hatten bis letztes Jahr noch unsere alte Minolta Dimage 7 mit....die hat bis zu 200mm Tele und die sagten bloß..ach, son altes Teil ist kein Problem!!:D

    Ich glaub ich werde mir fürs nächste Wacken wieder so eine bei Ebay besorgen, die macht 100x bessere Fotos als die meisten aktuellen "normalen" Digicams!
     

Diese Seite empfehlen