Camping für Anfänger. :D

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2007<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Wurstbrot, 02. Juni 2007.

  1. Wurstbrot

    Wurstbrot W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    :D So bezugnehmend auf den Thread des überteuerten Essen hier mal eine kleine Liste, was man alles zum WOA mitnehmen sollte um die Kosten runterzuschrauben.

    Die Liste darf und sollte von euch natürlich noch verbessert werden. Sagt den anderen Metalheads was man noch zum Camping braucht, damit man Wacken in aller Ruhe geniessen kann.


    Zelt
    Schlafsack (alternativ Wolldecke oder Normale Bettdecke)
    Lustmatratze
    Luftpumpe (frei nach Wahl)
    Grill
    Holzkohle
    Grillanzünder fest oder flüssig
    Grillfleisch/Ravioli etc.
    Grillbesteck
    Pappteller
    Plastikbesteck
    Plastikbecher
    Campingstuhl mit Bierdosenhalter
    Pavillion gegen die Sonne
    Sonnencreme
    stylische Kopfbedeckung nach Wahl (je nach Wetter)
    Mückenschutz
    Pepsidual (Tabletten gegen Sodbrennen)
    Gaskocher für suppen oder diverse andere nahrung(nur Grillen schockt nicht).
    Kühlboxen für 3 tage kalte Getränke
    Kühlboxen für das Grillfleisch.
    Getränke nur in Platikflaschen(komplett einfrieren dient dann auch als kühlakku)
    Falls ihr Whisky trinkt umfüllen in PLastikflaschen und auch runterkühlen (Whisky friert nicht ein zuviel alkohol drin).
    Bier in 5 Liter fässen, oder Dosen. 5 Liter Fässer bieten sich an da sie
    a) das Bier länger Kühl halten.
    b) den gleichen Pfand kosten wie eine normale Dose Bier. (auf maximal 1 grad runterkühlen, komplett durchgefroren platzen sie)

    Campingtisch (irgendwo drauf willst ja auch essen)
    dann diverse Saussen für dein Grillfleisch (je nach geschmack)
    Antialkoholische Getränke.
    Aspirin für den morgen danach.

    So dat ist erstmal ne grobe Liste.

    Hierbei gilt natürlich das Kühlproblem in den Griff zu bekommen. Wir haben uns jetzt eine Monster-Kühlböx über ebay angeschafft in der wir die Getränke wirklich 5 tage kalt halten können obwohl das Teil letztes Jahr nur im Auto stand. Vorraussetzung ist natürlich das man die Sachen vorher entsprechend einfriert. Wir hatten sogar am Sonntag noch eingefrorerene Getränke (Da kucken die Nachbarn dann wirklich neidisch).

    Mfg

    Wurstbrot
     
    Zuletzt bearbeitet: 02. Juni 2007
  2. BrutalMutilation

    BrutalMutilation Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    und wenn du das alles mitnehmen willst brauchst mindestens nen combi...oder keine freunde :D
     
  3. Wurstbrot

    Wurstbrot W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Das passt in einen Kombi zusammen mit 2 Kollegen und deren Klamotten. Ohne Entsprechenden fahrbaren Untersatz geht es natürlich nicht.

    Gut es wird natürlich jeder Zentimeter Stauraum ausgenutzt, von Handschuhfach über Reserverad (keine Panik das Reserverad bleibt im Auto) bis zu den Klamotten die man unter die Sitze verstauen kann. Was natürlich geholfen hat war unsere grosse Kühlbox die weniger Platz verbraucht als 4-5 vergleichbare kleine Kühlboxen. Unser Glück ist das wir jedes Jahr mit ca. 80 Leuten zum Wacken fahren, und man da natürlich entsprechende Packmöglichkeiten hat.

    Aber auch so sollte man sich Gedanken machen was man alles mitnehmen sollte und was man definitv nicht braucht.
     
  4. Tante Doll

    Tante Doll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    erstmal gratulation für die gute idee, hier eine brauchbare liste zu erstellen, die von anderen nach bedarf korrigiert und/oder ergänzt werden kann....


    mein kommentar für`s erste:

    persönlich meine ich, das ein schlafsack völlig ungeeignet ist: viel zu warm und meistens zu eng! definitiv nix für klaustrophobiker! eine leichte wolldecke reicht vollkommen, ist billiger, leichter transportierbar und fügt einem bei eventueller beschädigung oder verlust keine so traumatischen nostalgisch-relevanten schmerzen zu, als wenn der, vom grossvater geerbte militärschlafsack vom russlandfeldzug 1942 vor die hunde gehen würde.


    kleine hand- respektive fussluftpumpe für die luftmatratze: erspart körperliche belastung, die nur unnötige schweissausbrüche verursachen, welche nach möglichkeit zu vermeiden sind, da mann schliesslich mehrere tage lang nicht mehr duschen wird!!!!

    ausserdem werden die lungen geschont was die zigaretten und/oder joints im direkten anschluss um ein vielfaches geniessbarer macht!

    der vom thread-ersteller bereits niedergeschriebene tipp mit der sonnenmilch ist gold wert! ich persönlich habe eine etwas blasse und sonnenempfindliche haut, was in kombination mit langem aufenthalt auf dem festivalgelände nicht unterschätzt werden sollte. kostest nicht viel und nimmt wenig platz weg. wenn mir mein grillzeug ausgeht oder das bier warm wird, ist es in der regel kein problem sich ersatzt zu beschaffen. aber wegen einer sonenmilch in die stadt zu laufen oder 100 von leuten anquatschen zu müssen bevor man erfolgreich sein wird wäre mir zu stresig. aber vielleicht gibt s ja auch eine art supermarkt auf dem gelände, wo man sich notfalls versorgen kann.


    kopfschmerztabletten wurden ebenfall schon genannt und für die gilt das gleiche wie für sonnenmilch: kostst nicht viel und hat vorteile, sie dabei zu haben , während es durchaus unangenehm werden kann, sie zu benötigen, aber nicht zu haben und es eine längere zeit und anstrengung mit sich bringen kann, wenn man sie beschaffen muss.



    wichtrigster tipp von meiner seite aus: sodbrandtabletten!! wer, so wie ich, nach einer gewissen zeit dauersuffs ( wir reden hier von tagen und nicht von stunden!!!!!!), probleme it sodbrenne bekommt, weiss wie unangenem sich dies auf die gamte festivallaune auswirken kann: verhehrend!!! man hat ständig schmerzen im thoraxbereich und magen, kann weder vernünftig esen, und wa viel schlimmer ist: das saufen wir zur absoluten qual, mit dem resultat: schlechte laune!!!!
    da helfen einem auch keine auftritte mehr von belphegor, cannibal corpse oder roger withaker. da hilft nur eines: ein gutes mittelchendagegen.
    ich persönlich empfehle Pepsidual! ist eine gut funktionierende kombination aus protonenpumpenhemmer und säureneutralisierer. hat normalerweise unmittelbar einsetztenden effekt und wirkt nachhaltig mehrere stunden. etwas teurer wie das kklassische bullrichsalz, aber wesentlich angenehmer ( man kotzt keinen weissen schaum !!! :( ), effektiver in der wirkung und langanhaltender
     
  5. Wurstbrot

    Wurstbrot W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Danke Tante Doll :D

    Also ich war 2005 sehr froh bei dem Regenchaos einen Schlafsack zu haben, der amtlich warm war. 2004 hätte ich das Ding am liebsten verbrannt bei der Hitze. Muss man mal kucken was das Wetter dieses Jahr sagt. Es ist natürlich angenehmer wenn die Augustsonne runterknallt wenn man nur dünnes Bettzeug mithat.

    Die Tabletten gegen Sodbrennen hab ich gleich mal mit aufgenommen, die Luftpumpe (wie konnt ich die nur vergessen) und die Wolldecke auch. :D :cool:
     
  6. BarneyGumble666

    BarneyGumble666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. Januar 2007
    Beiträge:
    38.373
    Zustimmungen:
    0
    RAVIOLI!!!!!!!!!!!! :D :D :D

    Geile Sache des hier...find ich gut! :)
     
  7. Wurstbrot

    Wurstbrot W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Jau der Klassiker des Campingessens, hab den mal mit aufgenommen. :)
     
  8. Tante Doll

    Tante Doll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    ravioli, literweise bier und noch den einen oder anderen cocktail! wisst ihr nun, warum ich ausdrücklich auf sodbranndtablette hinweise?????:D :D :D
     
  9. Tante Doll

    Tante Doll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    kopfbedeckung kann sehr wichtig sein, wenn man etwas zur sonnenempfindlichkeit neigt- darauf wurde unter dem stichwort
    "sonnencreme" bereits bezug genommen. natürlich fällt es individuell verschieden aus, welche kopfbedeckung am besten zu einem passt. generell möchte ich aber darauf hinweisen, dass experimente mit der sogenanten anglerkappe und dem gangster-hut eher mit vorsicht zugeniessen sind, da diese bekleidungsstücke nicht für jedes gesicht und jede kopfform unbedingt passend ausfallen. auch ist hier die rest-bekleidung zu beachten, da man nicht unbedingt alles miteinander kombinieren sollte, denn wir sind schliesslich noch irgendwo auf einer rockveranstaltung und nicht beim karneval, meine damen und herren!!!!

    auch von dem immer populärer werdenden strohhut, rate ich per se, eigentlich erts mal generell üngeren festivalbesuchern ab, da man unweigerlich ein gewisses vogelscheuchen/penner-outfit verliehen bekommt, mit welchen, man in jungen jahren noch nicht unbedingt konfrontiert werden sollte.

    für die etwas unsicheren und unerfahreren unter uns, rate ich zum gebrauch der klasischen baseball-cap. die ist billig, aufgrund sehr breitgefächerter auswahl in form, farbe, grösse auch mit fast allen kopf-und gesichtsypen vereinbar, hat sich in fast allen kulturen und subkulturen als wesentlicher bestandteil durchgesetzt und kann eigentlich von niemandem als "untrue" verschrien werden.
    klar hatten es bist dato die metalcoreler leichter, sich daran zu gewöhnen, als es bsw die black metaller noch tun, aber verhindern wird man den durchbruch jener mütze auch in diesen kreisen auf dauer nicht können! vor allem im hinblick auf die globale erderwärmung, wird so mancher in zukunft generell
    u mdenken müssen. weiterer vorteil der baseballcap: leicht in irgendwelchen hosentaschen verstaubar, wenn man ihrer abends dann doch etwas überdrüsig wird und inzwischen so voll ist, dass man selbst die verschwitztesten kopfsträhnen an sich selbst sexy findet und mutig genug ist, sich auch ohne kopfbedeckung dem anderen geschlecht zu stellen....
     
    Zuletzt bearbeitet: 02. Juni 2007
  10. Wurstbrot

    Wurstbrot W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Februar 2004
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    0
    Gut machen wir es kurz: stylische Kopfbedeckung nach Wahl :D
     
  11. Ranger

    Ranger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Moin...


    also gegen das Sodbrennen nehm ich immer Maloxxam. Gibts in Einmal-Tütchen in flüssiger Form und helfen auch SOFORT. Vor dem Öffnen die kleine 10cm-Tüte bisschen drücken, damit alles gut vermischt, dann aufreissen und runter damit. Hab beste Erfahrungen damit gemacht.

    Für alle Fälle hab ich auch immer Klopapier mit. Man weiß nie, ob in den Dixies was ist und ob man ev. den weiten Weg zu den Spülklos schafft ... :confused:
    Und sollte der absolute Notfall eintreten, daß ich in den Busch kacken muß, dann hab ich ein paar Blätter in meiner Hosenseitentasche. ( Tempos gehen natürlich auch )

    Taschenlampe hab ich auch immer dabei.

    Ohrenstöpsel sind für einen erholsamen Schlaf auch immer gut. ( Auch unter Alk-Einfluss hab ich nen leichten Schlaf und je weniger ich höre ... desto besser mein Schlaf :) ) Vor den Boxen sind sie natürlich Pflicht... will ja schließlich keinen Hörschaden kriegen.
    Gute Stöpsel, die auch die höheren Frequenzen einigermaßen durchlassen, kosten ca. 5 Euronen.

    Brustbeutel für meine Papiere. O.K. , sieht nicht so gut aus unter dem Shirt, aber ist der sicherste Platz dafür.

    So, das erstmal meine 5 Cents ...
     
  12. Tante Doll

    Tante Doll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0

    tempos empfehle ich gegenüber losem klopier lieber: wasserdicht und geschütz verpackt, besser verstaubar und 2 packungen sind absolut ausreichend ( kommt natürlich auf die individuellen fressgewohnheiten und verdauungsprozesse an )

    brustbeutel finde ich atze! hat was vom konfirmandenausflug an sich! absolut panne!

    was hast du den gegen einen klasischen biker-geldbeutel mit schicker martialischer kette gesichert? hab damit noch nie schlecht erfahrungen gemacht, noch nie was verloren und sah immer gut aus ( im gegensatz zum brustbeutel- der klebt doch dann auch ganz eklig auf den speckscharten im oberen bauchbereich, oder etwa nich?)
     
  13. Ranger

    Ranger W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    0
    Jau ... Tante Doll !

    Hast recht mit dem klebrigen Beutel.
    Werd mir den Biker-Beutel holen.. Bin zwar kein Biker, aber der Tipp ist gut !!!
     
  14. Tante Doll

    Tante Doll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2006
    Beiträge:
    396
    Zustimmungen:
    0
    damit machste echt keinen fehler! auch ich bin kein biker! fahre noch nicht mal (regelmäsig) auto....:D :D :D :D also, alles kein problem!!!
     
  15. tgBrain

    tgBrain W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    thx4list ;)

    Ergänzen würde ich noch :

    - Zettel und Stift => kann man irgendwie immer gebrauchen

    - Handtuch => reise NIEMALS ohne Handtuch :D

    Habt ihr nen Tipp wo man diese praktischen "Biker-Beutel" bekommen kann? Denn der Vorschlag ist echt klasse.

    Edit: habs gefunden!
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. Juni 2007

Diese Seite empfehlen