Bühnen....

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2006<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von dunkeltroll, 25. April 2005.

  1. dunkeltroll

    dunkeltroll W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Mahlzeit,

    mein Senf zur Bühnenproblematik:

    1. In Wacken gibt's 4 Bühnen (die Biergarten-Bühne mal außen vor gelassen, da das Programm dort wohl wenig mit dem Rest zu tun hat):

    - die 'True Metal Stage' und die 'Black Stage' sind gleich groß und verfügen vermutlich über die gleiche technische Ausstattung, sind also praktisch identisch.

    - die 'Party Stage' ist deutlich kleiner, kann weder beim Sound noch beim Licht mit den beiden großen mithalten, ist also "zweite Wahl": hier sollten Bands spielen, die merklich weniger Publikum anziehen (wobei natürlich gilt: Quantität ist nicht gleich Qualität!) als die der beiden großen Bühnen, zumal es zumindest letztes Jahr ständig Sound-Überschneidungen mit der 'Black Stage' gab (dazu später mehr).

    - die 'W.E.T. Stage' ist die meiste Zeit vom Metal Battle in Beschlag genommen, ist noch deutlich kleiner als die 'Party Stage', und stinkt vermutlich wieder wie ein drei Tage in der Sonne liegender Kadaver... Außer den Nachwuchs-Bands vom Metal Battle sollten hier nur totale Underground-Acts spielen, die maximal 400 Leute hören wollen (und das ist schon hoch gegriffen).

    2. es ist mir grundsätzlich schnurzegal, wie welche Bühne heißt... und welche Band darauf spielt. Die Größe der Bühne muß aber zum Status der Band passen: wie viele Leute wollen das hören? Und: was wurde der Band vertraglich zugesichert (Stichwort: WT... nein, die geben sich nicht mit der Party Stage zufrieden...).

    3. die Party-Stage könnte meiner Meinung nach aufgewertet werden, indem man sie verschiebt - letztes Jahr stand sie ungefähr hier:

    [​IMG]

    LEGENDE:

    19 - W.E.T. Stage
    20 - True Metal Stage
    21 - Black Stage
    22 - Party Stage

    (der Pfeil hier heißt: die Partystage stand schon deutlich weiter südlich als im Plan verzeichnet).

    Vorschlag: die Party Stage ganz an den Rand des Geländes verschieben, ungefähr so:

    [​IMG]

    Dadurch gibt's mehr Platz vor der Party Stage, und die Sound-Überschneidungen mit der Black Stage sollten sich in einem deutlich erträglicheren Rahmen bewegen. Wenn jetzt noch das Programm der Bühnen so umgestellt wird, daß Black- und Party Stage stillistisch einen echten Kontrast bilden (wie gesagt: wer genau das jetzt ist: mir egal. Gucke mir z.B. auch Accept auf der Black Stage an - Hauptsache sie spielen!), sollten die gröbsten Probleme mit der Running-Order zu beheben sein. Oder?

    Es grüßt, der Dunkeltroll
     

Diese Seite empfehlen