Bücher über Metal

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Muschi, 04. Juli 2006.

  1. Muschi

    Muschi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2005
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Moinsen!


    Da ich die eine oder andere Diskussion hier sehr interessant finde, aber auch gemerkt habe, dass ich noch nicht genug über die Hintergründe weiss, möchte ich mir demnächst ein anständiges Buch zulegen.

    Mein bisheriger Favorit ist "Verteufelter Heavy Metal" von Reto Wehrli. Habe einige Meinungen dazu gelesen, soll wohl ziemlich gut recherchiert sein.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...9751/sr=1-1/ref=sr_1_10_1/028-7175159-2472502



    Ansonsten wären noch in der engeren Auswahl "Unheilige Allianzen" von Christian Dornbusch und Hans-Peter Killguss, aber darüber scheiden sich die Geister...

    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...8-1/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/028-7175159-2472502


    Oder noch "Lords of Chaos" von Michael Moynihan und Didrik Soederlind, wobei mich die Berichte auch nicht soo sehr überzeugt haben.

    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...8-1/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/028-7175159-2472502



    Kennt hier jemand die Bücher?

    Welches ist zu empfehlen?


    Danke schon mal für Eure Tips

    MfG
    Muschi
     
  2. KaeptnKorn

    KaeptnKorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    13.490
    Zustimmungen:
    23
    Verteufelter Heavy Metal hab ich gelesen. Ist zwar recht teuer, aber auch verdammt umfangreich.

    Er geht in verschiedenen Kapiteln auf Jugendkulturen generell und dann auf die Zensur gegen Künstler, speziell Musiker der letzten 100 Jahre (?) ein. Schwerpunktmäßig bewegt sich das im Rock`n`Roll, Rock und Metal bereich. Gibt aber auch Abschnitte über Rapper und Popmusiker, die von Zensur und Hetze betroffen waren.


    Sehr interessant und auch traurig ist das Kapitel über die "Gegenorganisationenen". Da kann man teilweise echt nur den Kopf schüttel.


    Das Buch kann ich nur empfehlen.
     
  3. Gorefield

    Gorefield W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    8.067
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß zwar nicht, ob du dich für dieses Genre interessierst, aber "Choosing Death: The Improbable History of Death Metal and Grindcore" ist ein äußerst interessantes Buch mit vielen Anekdoten aus der Gründerzeit des extremen Metals, bei denen auch viele Szene-Urgesteine, die teilweise mit der Musik nichts mehr am Hut haben, zu Wort kommen. Das Vorwort stammt übrigens von John Peel.
    Das Buch ist jetzt auch auf Deutsch mit dem Untertitel "Die unglaubliche Geschichte von Death Metal and Grindcore" erschienen.
     
  4. Lucretia

    Lucretia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.842
    Zustimmungen:
    0

    is auf jeden Fall sehr interessant.
    Is halt die Frage, worüber du dich informieren möchtest: Metal & Metalszene im Allgemeinen, oder speziell Black Metal und die Spinner, die da teilweise rumlaufen/rumgelaufen sind?
    Im ersteren Fall ist das Buch wohl nicht unbedingt das Wahre (weil zu einseitig), im zweiten aber schon :D
     
  5. Muschi

    Muschi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2005
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Tips!


    Interessieren tu ich mich für Metal allgemein, aber da ich gerne mal BM höre speziell für die Spinner...

    Leider muss man gerade in dem Bereich ja inzwischen sehr aufpassen, was für Ansichten in den Songs vertreten werden. Und da man die texte nicht immer auf Anhieb versteht, muss man sich infos über die Bands halt anders besorgen. Und die Medien sind da ja nicht gerade hilfreich...

    Deswegen tendiere ich auch zum verteufelten Heavy Metal.
    weil es
    1. umfangreich ist und
    2. wohl relativ objektiv ist.
     
  6. monochrom

    monochrom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. August 2002
    Beiträge:
    15.501
    Zustimmungen:
    0
    Bettina Roccor: Heavy Metal - Kunst, Kommerz, Ketzerei

    Die (umfangreiche) Dissertation einer Volkskubdlerin zum Thema. Hat auch ein Taschenbuch herausgegeben, in dem die wichtigsten Punkte zusammengefasst stehen. "Heavy Metal - Die Bands, die Fans, die Gegner"
     
  7. Baskerville

    Baskerville W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    66.181
    Zustimmungen:
    1
  8. BaaL

    BaaL Newbie

    Registriert seit:
    07. Juli 2006
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Schade, dass ich nicht so oft online bin.....

    ALSO: Über erstgennantes Buch kann ich nicht wirklich viel sagen, denn ich hab noch keine Informationen dazu eingeholt (klingt ein wenig geschwollen....)

    Zum zweiten: Unheilige Allianzen......Die Autoren kenn ich zufälliger weise, wobei kennen wohl ein wenig viel gesagt ist. Vor einer Woche haben die genau über jenes Buch nämlich eine Vorlesung an meiner Uni (Köln) gehalten. Nur empfehlenswert! Hierbei liegt der schwerpunkt jedoch auf (heutigen) NS-Black Metal, aber wirklich fundiert beschrieben. Für interessierte wirklich empfehlenswert....

    "Lords Of Chaos" hingegen legt den Schwerpunkt mehr auf die Entwicklung der Black Metal-Szene. Hier wird vom Ursprung ausgehend (Venom, Possessed etc.) die (bewegte) Geschichte des Black Metal wiedergegeben, wobei nicht nur auf die Norwegische Szene geachtet wird, sondern mitunter auch international....(schwerpunkt ist jedoch - natürlicherweise - Norwegen). Es zieht sich bis in die Moderne hinein, die neueren Auflagen wurden auch zunehmend erweitert (bspw. die Geschichte von Henrik Möbus....)....

    Kann die beiden Bücher nur empfehlen, LoC halt als umfassenden Eindruck, interessant erzählt, UA mehr als ein Buch mit deutlichem Brennpunkt.....
     
  9. Muschi

    Muschi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2005
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal danke für die anregenden Hinweise hier!


    da ich bald geburtstag habe, werde ich mir erstmal den verteufelten Heavy Metal wünschen (bzw. selbst kaufen, falls ich des Buch nicht bekomme).
    So als allgemeinen Einstieg :D

    Wenn ich damit durch bin, habe ich ja jetzt genügend Nachschub an interessanten Büchern!


    Werde auch auf jeden Fall nach jedem einzelnen detailliert Auskunft geben, wie sie mir gefallen haben / wie informativ sie waren!
     
  10. *Fee

    *Fee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    38.537
    Zustimmungen:
    0
    Lords of Chaos hab ich. Hat mir gut gefallen und würde es auch weiterempfehlen.
     
  11. TALKHEAVY

    TALKHEAVY W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    01. November 2002
    Beiträge:
    69.746
    Zustimmungen:
    0
    Was ich toll finde sind die 5 Baende von

    Matthias Herr Heavy Metal Lexikon. Eine rein subjektive Betrachtungsweise eines Fans ueber seine geliebten, gehassten und auch nicht verstandenen Bands, die Labels und auch die Presse. Herlich sein Berliner Humor und absolut super zu lesen. Nicht mehr ganz so leicht zu finden aber ebay macht ja alles moeglich. ich hab aus diesem Lexikon, das so irgendwie gar keins ist, ganz viele Kaufempfehlungen fuer mich gefunden. Jder Band startet bei A-Z neu, die ersten drei find ich am spassigsten.
     
  12. morf

    morf W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2005
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    0
    mich der meinung anschließe
     
  13. Muschi

    Muschi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2005
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    0


    Klingt auch sehr interessant, werd mich mal danach umsehen!





    Jo, da hab ich dann ja bis Wacken '07 genug Lesestoff!

    Schade, dass ich bei der Arbeit meistens dreckige Pfoten hab, sonst wären die nächsten Spätschichten jetzt verplant ;)
     

Diese Seite empfehlen