Bierpreise > mal nachgerechnet

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2002" wurde erstellt von doombooster, 07. August 2002.

  1. doombooster

    doombooster W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mal die Preise zum Vergleich zum Vorjahr nachgerechnet:

    2001: 0,33 = 4,00 DM = 2,05 EUR
    2002: 0,40 = 5,87 DM = 3,00 EUR

    Mit einem einfach Dreisatz kann man schnell ausrechnen das wenn die Preise stabil geblieben wären das 0,4 Bier 2,48 Euro hätte kosten dürfen.

    Da es aber 3 Euro gekostet hat, ist das Bier mal eben solide 21 % teuer geworden.

    Würde mich jetzt mal interessieren wie diese Teurungsrate zustande gekommen ist??
     
  2. Röbbes

    Röbbes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2002
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm..... o,33l waren doch Bierbüchsen, oder?
    Die Becher hatten doch immer 0,3l ,oder ?

    Verbessert die Sache auf "nur" noch 10 % Preiserhöhung.

    0,3l becher waren irgendwie besser, da war nicht soviel verlust wenn einen so ein ding aus der hand fiel :-(

    0,4 für 2,50 wäre die Krönung gewesen, das hätte man auch genug 50iger fürs klo gehabt.......
     
  3. Maloktriel

    Maloktriel W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Und wie schon so oft betont hatte es drei Wochen zuvor auf dem WFF (auch Hasseröder, auch 0,4) nur 2,2 € gekostet. Die verschenken ja auch nichts.
     
  4. A:L:D:I

    A:L:D:I W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    527
    Zustimmungen:
    26
    Im Norden sind die Bierpreise aber immer höher als im Süden...
    Ich sag nur: Weißwurstäquator :)

    Und beschwert euch mal nicht über die Bierpreise,sondern über die Standmieten. statt 200 DM der qm 130 Euro dieses jahr. Wenn man die Rechnung dann weiterführt isses klar, woher die Erhöhung kommt.

    Greetz, A:L:D:I
     
  5. JackDeath

    JackDeath Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2002
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    1-2 bier am tag auf dem gelände gegen den wirklichen durst wird sich wohl jeder leisten können, den normalen pegel sollte man sich schon im laufe des tages auf dem zeltplatz ansaufen:D

    aber nichts desto trotz, n bißchen humaner könnten bierpreise wohl gestaltet sein, bei den menge die da umgesetzt werden sollte auch bei einem preis von 2,50 noch genug umgesetzt werden.
     
  6. Gringo

    Gringo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. April 2002
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Was will ich mit Preisen wie 2,78€ und dem ganzen Wechselgeld...
     
  7. psychoangus

    psychoangus Member

    Registriert seit:
    06. August 2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Bier

    Wie schon öfters gesagt , man hat ja das ganze Auto voll Paletten , und 2 ,3 Bierchen auf dem Festivalgelände haben einen auch nicht arm gemacht.
    Allerdings wären 2,50 € eher angebracht.
    3 € war doch nen bissel viel.
    Was solls , komm ich halt nächstes Jahr mit nem Kombi . Da habe ich mehr Platz für mein eigenes Bier.
     
  8. Wikel

    Wikel Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Jeder meckert hier über die Bierpreise :D
    Also ich find die Preise gehen noch, ich sollte die gleiche Kohle letztens für ne Flasche Pils inner Zappelhalle bezahlen (0,33l)
    also das find ich zum kotzen.
    Man kann ja auch mal auf den Boden gucken, dann findet mann auch seine Kohle für´s Pilschen auf dem Gelände zusammen.
    Ich hab halt Pfand gesammelt :D & auch noch 10€ gefunden :D

    greetz Wikel
     
  9. doombooster

    doombooster W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. Mai 2002
    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Ich will ja nicht wirklich meckern über die Bierpreise, war ja selber so doof und habe mir oft genug das ein oder andere gekauft :D :D

    Aber würde mich doch schon interessieren ob es außer der Gewinnmaximierung der Veranstalter irgendwelche Gründe für einen Preisanstieg in dieser Höhe gibt.
     
  10. Wikel

    Wikel Member

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hast du dir mal die Preissteigerung in der Gastronomie angeschaut????
    Da ist ne Preissteigerung von bis zu 50% die Regel!
    Stimmt schon das sie dadurch nur Geld verdienen wollen, aber will das net jeder???

    greetz Wikel
     
  11. rotnroll666

    rotnroll666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    0
    Mir geben, Du Jeck... wenn das alle machen, brauch ich mir kein Geld fürs Wacken zurück legen.... Selten sowas dämliches gelesen...
     
  12. WildCat

    WildCat W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2001
    Beiträge:
    995
    Zustimmungen:
    0
    Ähm, er meint wohl eher :
    Bei 3 Euro können viele genau bezahlen (Ohne Wechselgeld), und die die es nicht können zahlen mit scheinen (also 2 Euro oder 7 Euro Wechselgeld)
    So kann schnell bedient werden.
    Bei einem "korrekt umgerechnetem" Preis von *sagenwirmal* 2,78 würde alleine die Rückgabe des Wechselgeldes schon ewig dauern. Der Preis von 2,20 auf dem WFF war auch daran schuld, dass die Schlangen vor den Ständen so elendig lang waren.
    Und dass von 2,78 eher auf 3 als auf 2,50 gerundet wird war wohl klar...
     
  13. Evil Pain

    Evil Pain Newbie

    Registriert seit:
    09. März 2002
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Das Bier war brutal teuer! Wenn man am Arsch der Welt zeltet ist man genötigt, auf dem Festivalgelände zu trinken, wenn man nicht für jedes Bier eine Stunde verlieren will. Da kommen schneel 20 bis 30 Euro zusammen (1-2 CDs)
     
  14. rotnroll666

    rotnroll666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    07. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.333
    Zustimmungen:
    0
    Dat sagt der richtige... wer soooooo arm ist (ich erinner mich da an div. Threads), der muss sich nicht wundern, wenn er das bleibt... ich steh mal lieber 5 min länger und zahl 0,80 EUR weniger und trink en Bier mehr oder freu mich über 1.50 DM mehr in meinem Groschengrab.... Menschenskinnas... Kleinvieh macht immer noch misst und wenn man mal überlegt, das bei den meisten Minimum 10 Bier pro Festival annem Stand drin sind, sin das 8 EUR (!) und sorry, da kann ich fast ne Woche von gut für essen.
     
  15. Vangoth

    Vangoth W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke mal Wildcat war net so blöd und um sich auf dem Festival gelände zuzusaufen. Er hat auch irgendwo geschreiben das er wie viele andere auch, die halbwegs Festival-Erfahrung haben, sein eigenes fressen und trinken mitgebracht hatte.
    Und mal ehrlich hätte das Bier 2,78 gekostet würden sich jetzt alle beschweren das die Stände, nicht genug Wechselgeld hatten, das es ewig gedauert hat, man jetzt ne Tonne kleingeld mit sich herumschleppt, usw.

    Außerdem hat er nicht behauptet das es so gut ist sondern lediglich das er es nachvollziehen kann. und die Rundung von 2,78 auf 3 ist "logischer" als auf 2,5 eben wegen mehr Profit.
     

Diese Seite empfehlen