Bier holen && Band anschauen

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von fuzzelbär, 24. Juni 2007.

  1. fuzzelbär

    fuzzelbär Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Eine kleine Frage, an die, die schon öfter auf Wacken waren:

    Hab mir gestern nochmal die "Grave Digger - Tunes of Wacken" DVD
    angeschaut. Bei anderen Festivals, auch bei "Blind Guardian - Imaginations through a looking glass", beim BYH oder sogar dem Earthshaker05 mit ManOwaR konnte man meiner Erfahrung nach bequem mal etwas weiter vorne stehn oder ganz nach hinten, wenn man sich ein Bier holen wollte und natürlich auch wieder zurück, ohne dass das besonders stressig war. Sogar auf diversen "Summer Breezes" war dies immer möglich.

    Bei der Grave Digger DVD erscheint es mir aber so, dass das wirklich _viele_ Menschen dicht gedrängt stehen. Das W:O:A ist ja auch eine ganz andere Größenordnung. Und Grave Digger war wohl noch nichtmal ein Headliner.

    Wie siehts aus; war es in der Vergangenheit möglich während einem Gig mal ein paar Bier zu holen und wieder zurück zu den Kumpels zu kommen oder ging das nur zwischen den Bands oder aber, wenn man eine von wirklich ganz hinten angeschaut hat?
     
  2. viking4771

    viking4771 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Januar 2002
    Beiträge:
    3.858
    Zustimmungen:
    0
    in der vergangenheit wohl schon. in der längeren vergangenheit. mittlerweile kannste das wohl vergessen. ausser du stehst etwas weiter hinten wo die leute dann nicht mehr so dicht gedrängt stehen. headliner ausgeschlossen.

    apropos bier...:confused:
     
  3. Corny

    Corny W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    3.478
    Zustimmungen:
    0
    Möglich ist alles, die Frage ist nur, wieviel Zeit du investieren möchtest. Und selbstverständlich ist es auch eine Frage der Brüste.

    Entweder du hast selbst welche - dann wirst du recht schnell durchgelassen. Wenn du keine hast, wird es schwieriger. Auch dann gibt es aber eine Möglichkeit: Sich einfach an eine Dame dranzuhängen und durch die Lücken schlüpfen, die sie gerissen hat.

    Bei Bands wie BLind Guardian wird es sicher sehr schwer, aber andererseits muss man sich bei solchen Bands auch fragen, ob das vorne stehen überhaupt Bock macht. Man steht so eng gedrängt, dass man die Arme kaum heben kann, um sich der Crowdsurfer zu erwehren. Bei Headlinern wird das Konzert so oft zum Stress.
     
  4. fuzzelbär

    fuzzelbär Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Schön gesagt; so griffig hab ich selten was formuliert gehört. ;)

    Wohl war. Wenn man so dicht gedrängt steht, dass man sich nicht mehr bewegen kann macht es einfach keinen Spaß.

    Und im "Riot-Pit" mitzumischen macht zwar Spaß, man verpaßt aber das Konzert, also eher bei "Vorgruppen" - sofern man in Wacken überhaupt welche als solche bezeichnen kann.

    Danke für die Antworten; hatte ich mir (leider) schon so gedacht. Da bekommt sowas vielleicht doch eine völlig neue Dimension:

    http://www.erro.de/products/BierBauch/bierBauch.html

    Wir waren auch mal auf einem Festival; ich weiß nicht mehr wo, kann sein, dass es das BG-OpenAir in Coburg war, da sind laufende Zapfsäulen rumgelaufen. Also Leute mit Backpack (ein Faß mit Bier) und haben Bier in vorhandene Becher verkauft. Das war sehr praktisch. Vielleicht eine Anregung an die Macher des W:O:A. *zwinker* Die hatten riesige Fähnchen oben drauf und wurden eigentlich von allen immer durchgelassen.
     
  5. Corny

    Corny W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Januar 2003
    Beiträge:
    3.478
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaub in Wacken würden die sofort überwältigt werden. Die Idee finde ich an sich auch nicht schlecht, aber die kommen doch vermutlich nicht nach vorne, wenn da die Post abgeht, oder? Naja, wenn man am abgehen ist, hat man meist ja eh keine Zeit zum trinken.
     
  6. fuzzelbär

    fuzzelbär Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Da fallen mir diverse Filmzitate ein, die sich gut "davor" machen würden, z.B.

    "Das ist einer, Betäubungsschuß" oder aber "Schnappt ihn euch!" "Schnappt ihn euch ... das war dein ganzer Plan. Schnappt ihn euch ... das war wissenschaftlich." ;)
     
  7. Sister Vulcana

    Sister Vulcana W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    2.739
    Zustimmungen:
    0
    darum macht wacken keinen sinn mehr. wenn man bei den bands, die man sehen möchte, nicht gemütlich mit nem beir in der hand vorne stehen will, ihne sich wie ne sardine zu fühlen, macht es irgendwie keinen sinn, auf diese veranstaltung zu fahren. ergo kleine festivals. und auch da spielen headliner.
     
  8. E'Lell

    E'Lell W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. Juni 2003
    Beiträge:
    39.444
    Zustimmungen:
    39
    Funzt in Wacken schon lange nicht mehr.
    Erstens weil zu voll.
    Und zweitens, weil meine Mitfahrer nie die Worte "ich bleib hier stehen!" verstanden haben! :D
     
  9. tyler_d

    tyler_d Newbie

    Registriert seit:
    05. Juni 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ja, wie die anderen schon gesagt haben. Mittlerweile ist Wacken zu groß dafür. Und in Gegensatz zu anderen Festivals gibt es auch keine Bierbuden vorne oder am Rand sondern immer nur die weit hinten. :mad:
     
  10. fuzzelbär

    fuzzelbär Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Schon im Hinblick auf den Umsatz wäre es doch aber auch für die Veranstalter wünschenswert, wenn die Leute, die Bier kaufen wollen, dies auch tun können.

    Also Bierstände in der Nähe des Mobs hab ich schon sehr oft gesehen (vergleicht das mal mit der Riesenbar im Longhorn in Stuttgart, genial) und fände ich um entspannt Musik zu genießen einfach wunderbar.

    Vielleicht haben sich die Macher des W:O:A darum auch schon Gedanken gemacht und haben dieses Jahr irgendeine Möglichkeit gefunden Bier nach vorne zur aktiven Masse bringen. *träum* ;)
     
  11. Widar667

    Widar667 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    30. Januar 2003
    Beiträge:
    8.692
    Zustimmungen:
    0
    diese Typen, die immer meinen beim Konzert zum Bier-holen sich durch die Reihen drängen zu müssen, sind äußerst nervig!

    .....entweder Band aus größerer Enfernung angucken MIT Bier, oder vorne drin OHNE Bier! ;)
     
  12. Elvenking

    Elvenking W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.192
    Zustimmungen:
    0
    bis 2005 gings noch recht locker mit dem nach vorne durchlaufen (zumindest so bis zur 7. oder 8. reihe) aber letztes jahr gings gar nicht mehr.
     
  13. Tomatentöter

    Tomatentöter W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    23. August 2004
    Beiträge:
    102.421
    Zustimmungen:
    704
    Wer will denn vorne stehen und Bier trinken? Durch das Gedränge und Geschubse verschüttet man eh das Meiste und hat nix davon.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2007
  14. Thorin_Eichenschild

    Thorin_Eichenschild W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    22. Januar 2006
    Beiträge:
    28.825
    Zustimmungen:
    0
    Das seh ich ganz genauso...
     
  15. fuzzelbär

    fuzzelbär Member

    Registriert seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man sich druchdrängen muß, macht es wohl weder dem Bierholer noch den anderen Besuchern Spaß. Während der Hinweg ja noch harmlos ist, ist der Rückweg mit Bier unmöglich. Da würd ich dann eher hinten bleiben und eventuell noch ein zweites Bier holen. ;)
     

Diese Seite empfehlen