Betontod beim W:O:A 2012

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 27. Juni 2012.

  1. Wacken-News

    Wacken-News Newsbot

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.674
    Zustimmungen:
    14
    Die Punkrockband Betontod ist auch 2012 wieder dabei und wird in diesem Jahr einmal mehr für...

    News auf www.wacken.com
     
  2. Skua

    Skua W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Betontod? Einfallsreich...
     
  3. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.837
    Zustimmungen:
    2
    NAIIIIIIIIIIIIIIN :uff: :Puke:
    Es musste ja sein, wenn Frei.Wild nicht da sind muss eine andere Stumpf-Rock-Sauf-Truppe hin.

    An sich nichts dagegen, aber dann BITTE auch mal was für die anspruchsvollen Hörer qualitativer und abwechslungsreicher Klänge...

    Z.B. die wieder aktiven und gradiosen Psychotic Waltz. :)
     
  4. Metbier

    Metbier W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    290
    Zustimmungen:
    0
    Warum schon wieder Betontod, die waren doch schon im letzten jahr da. Genau sohn Mist mit Frei.Wild die letzten 3 Jahre, muss das den sein ? *ärger*:mad:
     
  5. duliga.de

    duliga.de W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    ...

    oh man, ich war so heiß auf die nächste Bestätigung und dann das wieder.
    Ist es denn so schwer vernünftige Truppen an Land zu ziehen die (Achtung !) fucking heavy metal und nicht an jeder gießkanne spielen :confused:
    Und wenn schon Punk, dann richtig mit Slime :o
     
  6. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.837
    Zustimmungen:
    2
    DAS kommt noch hinzu, dass sie gerade erst da waren.
    Es passt aber ins Schema. Es sind 2012 irgendwie überdurchschnittlich viele Bands da, die in den letzten 1-3 Jahren da waren...ungeachtet des enorm weiten Feldes an Bands aller Genres, die selten oder gar nicht da waren. :mad:

    Es passt ins Bild. Frag mich auch aber ernsthaft was das soll.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2012
  7. Zachia

    Zachia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Mai 2012
    Beiträge:
    27.521
    Zustimmungen:
    128
    Hat fast etwas von " warum was neues wagen wenn die. Massen eh blind kaufen.. .nehmen wir das was sich bewaehrt hat und gut ist."
     
  8. Careo

    Careo W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. Juli 2009
    Beiträge:
    64.225
    Zustimmungen:
    0
    Ihr vergleicht Frei Wild mit Betontod?
    Oh Gott.... :rolleyes: Da fehlen einem die Worte!!
     
  9. FromTheToedden

    FromTheToedden W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    39.806
    Zustimmungen:
    19
    /sign

    Äpfel und Birnen-Vergleich hinkt da...

    eher Äpfel und Fleisch-Vergleich :rolleyes:

    edit: besser links und rechts...
     
  10. Zachia

    Zachia W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. Mai 2012
    Beiträge:
    27.521
    Zustimmungen:
    128
    Nein,tue ich nicht. Und hab auch gar nix gegen die Band als solche. nur das die Zahl der 'Wiederholungstaeter" dieses Jahr sehr hoch ist nervtt mich halt.
     
  11. neo-one

    neo-one W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Februar 2007
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    16
  12. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.837
    Zustimmungen:
    2
    Eben, ich habe auch nichts gegen die Bands an sich.
    Und der "Vergleich" diente nur dazu die Wiederholungen zu untermauern.

    Wenn man aber Frei.Wild als auch Betontod rein musikalisch in den Kontext von Metal/Rock/Gitarrenmusik allgemein stellt, dann sind beide Bands auf einer Skala von "einfach gestrickt, prollig, 3-akkordig" bis "komplex, abwechslungsreich, virtuos" relativ weit auf einer Seite.

    Darauf und nichts anderes und schon gar nicht etwas politisches spielte der Vergleich bzw. eher die Einordnung an. Das diente wiederum dazu zu unterstreichen, dass das andere Ende der Skala in letzter Zeit spärlich besetzt ist.
     
  13. FromTheToedden

    FromTheToedden W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    39.806
    Zustimmungen:
    19
    Hmm, dann nehmen wir das als Klarstellung das auch politisch
    das Spektrum reicht weit ist ;) Wenn auch links ausgeprägter.
     
  14. Nareklus

    Nareklus W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    18. August 2008
    Beiträge:
    43.703
    Zustimmungen:
    1.650
    This!!!:mad::rolleyes:
     
  15. Careo

    Careo W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    08. Juli 2009
    Beiträge:
    64.225
    Zustimmungen:
    0
    Das ist leider bei jedem Festival so. Alle 2 Jahre wiederholen sich gewisse Bands eben einfach.
     

Diese Seite empfehlen