Besucherumfrage 2013 online!

Dieses Thema im Forum "Deutsche News" wurde erstellt von Wacken-News, 04. August 2013.

  1. Wacken-News

    Wacken-News Newsbot

    Registriert seit:
    17. Dezember 2006
    Beiträge:
    8.739
    Zustimmungen:
    16
    Auch 2013 wollen wir wieder in Erfahrung bringen, was euch am Wacken Open Air gefallen hat und was nicht gestimmt hat aus eurer Sicht.
    Dieses Wissen werden wir natürlich nutzen um das Wacken Open Air in eurem Sinne weiter zu verbessern und zu entwickeln.

    Deshalb ist nun unsere bewährte Online...

    News auf www.wacken.com
     
  2. SamanthaS-H

    SamanthaS-H Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Besucherumfrage - einige Kritikpunkte

    Frei nach dem Motto "Doppelt hält besser" schreibe ich hier - zusätzlich zur ausgefüllten Umfrage - nochmals meine Anregungen/Kritik nieder, in der Hoffnung dass sie von den Verantwortlichen wahrgenommen werden. Und damit direkt ins Eingemachte:

    1. Headbangers Stage: Warum wurden bei Haggard nicht die Seitenwände des Zeltes aufgemacht (z.B. hinter den Becksständen)??? Das Klima im Zelt war die reinste Sauna so dass wir nach wenigen Songs das Zelt verlassen mussten um nicht zu kollabieren.

    2. Einlass Infield und Headbangers Stage: schön dass ihr an den Eingängen Plakate aufgehängt habt die den Besuchern die Regeln "Was darf nicht mit rein?" erklärt haben. Diese sind jedoch äußerst mißverständlich und auch die Security hat unterschiedliche Auskünfte gegeben. Ein Beispiel: beim Eingang zur Headbangers Stage steht auf dem Plakat in großen Lettern "Plastikkanister verboten". Wir hatten eine 0,75l PlastikFLASCHE mit Wasser mit. Es waren 34°C und um nicht wegen Wassermangel umzukippen haben wir uns welches mitgenommen. "Natürlich" sollten wir die WasserFLASCHE - trotz Nichtaufgeführtsein auf dem Plakat - wegschmeissen. Aber die Security gewährte uns zumindest die Flasche mit durch den Eingang zu nehmen, hinter dem Eingang in Sichtweite der Security auszutrinken und dann wegzuschmeissen...allerdings nur bis uns der führende Securityleiter im roten Shirt die noch halbvolle Flasche wortlos aus der Hand riss und entsorgte. Dies führte zu reichlich Diskussionen (wie eure Kameras sicherlich aufgezeichnet haben). Daher wünsche ich mir erstens: mehr Klarheit darüber was mit rein genommen werden darf und Einigkeit unter den Security-Mitarbeitern. Zweitens: die kostenlose Verteilung von Wasser in Infield-geeigneten Behältern wenn eine solche brütende Hitze vorherrscht. Der Verbot von Wasser ist nicht nur verantwortungslos sondern meiner Meinung nach auch Körperverletzung! Und drittens: Hartplastik-Wacken-Biergläser dürfen rein, aber eine Weichplastik-PET-Flasche nicht??? Wo ist da das Sicherheitsargument? Klingt sehr nach Kommerz.

    3. Verengung/neue Einlasskontrollen auf C und zum Metalmarkt: Wozu unnötig künstlich Massen verengen? Im Ernstfall kann das verheerende Folgen haben wie bereits auf anderen Großveranstaltungen passiert. Und welchen Sinn sollte das erfüllen? Und warum durfte man dort nicht mal Getränke im Wackenbecher mithindurch nehmen? Mal ganz abgesehen davon dass diese Engstellen immer nur als Ein- ODER Ausgang fungierten, aber nie beides. So musste man immer schön nen Umweg laufen um vom Infield auf C oder andersherum zu kommen. SINN????

    4. Die Security war (abgesehen von dem oben genannten Vorfall) äußerst freundlich und sogar für den ein oder anderen Spaß zu haben. Weiter so, das gefällt!!

    5. Toiletten gegenüber der Partystage: zwar waren die Toiletten prinzipiell gut gelegen, da sie sich jedoch auf einer Anhöhe befanden wurden sie als Tribüne zweckentfremdet. Ein Durchkommen zu den Toiletten war vor allem bei den Headlinern nahezu unmöglich! Bitte bei der nächsten Planung überdenken.

    6. Umweltschutz: das Trash-Mobile war großartig! Mülltüten an die "Straße" stellen und binnen weniger Stunden wurde er abgeholt, tolle Sache, unbedingt beibehalten! Dagegen ein absolutes No-Go der Ordner: die Abrissstreifen von den Tickets wurden von den Ordner auf den Campgrounds achtlos auf den Boden geschmissen und zwar in rauen Mengen. Ihr könnt nicht die Besucher zum Umweltschutz animieren und selbst die Umwelt verschmutzen, ist klar, oder? Bitte optimieren!!!

    Cheers, Sam
     
  3. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.861
    Zustimmungen:
    11
    Ich würde sie ja ausfüllen , aber da man ja nie Ergebnisse erfährt , gibt es auch keine Meinung von mir
     

Diese Seite empfehlen