Belästigungen / Zivilcourage

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2015<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von grummelzwerg, 05. August 2014.

  1. grummelzwerg

    grummelzwerg Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe länger überlegt, ob ich das hier reinschreibe, da ich bei dem Vorfall selbst nicht dabei war. Ich habe den Bericht aber direkt von einer der beiden Betroffenen, darum schreibe ich es trotzdem mal:

    Wir hatten zwei Mädels aus den USA dabei, die Donnerstag spät am Nachmittag alleine im Infield unterwegs waren. Dabei sind sie auf eine Gruppe Schweden gestossen (mag aber auch eine andere Nationalität gewesen sein), von denen einer extrem aufdringlich wurde. Arschgrapschen, etc. und auch die sehr deutliche Aufforderung, damit aufzuhören, führte nur zur Belustigung seiner Kumpels und nicht dazu, dass er aufhörte. Es endete damit, dass die beiden von dort geflüchtet sind, da weder Security greifbar war, noch scheinbar Umstehende eingreifen wollten.

    Sie meinten dann hinterher zu mir, dass sowas in Amerika "niemals niemals niemals" möglich sei, da sie dort ja "very tight" Security hätten und die in Wacken nur schlecht sei. Ich war etwas ratlos, was ich darauf antworten sollte, denn im Infield gibt es ja tatsächlich praktisch keine Security - allerdings ist sie m. E. auch kaum nötig. Ich muss auch sagen, dass ich ähnliche Situationen in Wacken bisher nirgendwo erlebt habe. Irritieren tut mich vor allem, dass offenbar niemand eingeschritten ist, zumal im Infield ja eigentlich überall Leute herumstehen/-sitzen.

    Gibt es ähnliche Erfahrungen? Bin ich hier einfach zu zimperlich? Ich bin ja selbst nicht betroffen, kann aber gar nicht genug sagen, wie Scheisse ich sowas finde!! Sicher sind einige soziale Konventionen auf einem großen Festival außer Kraft gesetzt, aber für mich ist hier klar eine Grenze überschritten. Dem Typen hätte minimum das Bändchen abgenommen gehört, am besten gleich mit der Fresse voran in den Dreck vor eine Polizeistreife geworfen.

    Mein Appell: Gefälligst eingreifen, wenn man eine solche Situation mitbekommt! Bei 75k+ Leuten auf engem Raum gibt es natürlich auch Arschlöcher, aber denen gebietet man nur Einhalt, wenn man Zivilcourage zeigt und zusammenhält!
     
  2. hombre

    hombre W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    1
    Nichts mitbekommen.
     
  3. BeeHH

    BeeHH Newbie

    Registriert seit:
    21. August 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich finde sowas unmöglich, würde aber dringend empfehlen, Security zu suchen und mit denen zurück zu der Gruppe zu gehen. Die machen sonst einfach bei den nächsten Mädels genauso wieder weiter. Ausgesprochen schwach finde ich, dass niemand eingeschritten ist. Bei uns ist in Wacken noch nie so etwas vorgekommen und wir fahren immer mit 3 Mädels.
     
  4. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    11.638
    Zustimmungen:
    258
    Ich stand bei Steel Panther in der 2. Reihe und habe erlebt wie die Security jemanden aus der Menge gefischt hat kurz nachdem er einer Crowdsurferin zwischen den Beinen gefasst hat.

    Zum Thema Zivilcourage: Solange absolut niemand eingreift macht es niemand. Man braucht immer erst einen der einschreitet oder man muss die Leute direkt ansprechen wenn man Hilfe braucht sonst fühlt sich leider nie jemand verantwortlich :(.
     
  5. Hellshooter

    Hellshooter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Soll sich mal einer trauen unser Mäddel das wir alle Jahr wieder dabei haben zu Belästigen. :mad::mad:

    Nein mal im Ernst das geht halt mal wieder gar nicht. Nur weil man auf Festival ist kann man nicht jedes gute Benehmen und alle Grenzen fallen lassen. Genauso wie Suferinen ausziehen oder so nen schmarn.
    Klar nen gewisses Maß an Toleranz sollte Frau schon mitbringen wenn sie auf nen Festival geht aber sowas geht DEFINITIV zuweit und sollte auch von den Umstehenden so auf keinen Fall tolleriert werden, auch und weil die Mäddels das ja scheinbar sehr deutlich gemacht haben das sie das nicht wollen.

    Unmöglich die Leute die sowas machen und fast genauso schlimm das da niemand eingreift. Das ist Belästigung und sollte Verfolgt werden...


    Gruß Hell
     
  6. nuclear_demon

    nuclear_demon W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    27. Mai 2013
    Beiträge:
    4.176
    Zustimmungen:
    0
    Das ist natürlich scheiße,
    aber dieses Jahr war die Security im Infield echt präsent. Hab mehrfach gesehen wie die sich durch die Menge geschoben haben.
     
  7. Wetter

    Wetter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. Juni 2010
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    7
    In Amerika unmöglich? Wow... auf so eine Aussage muss man erstmal kommen. :ugly:

    Security gibst sehr wohl, allerdings patrouillieren sie eben "zufällig" an verschiedenen Stellen und in der Regel ist das auch alles kein Problem.

    Ich vermute mal eher, die Mädels waren über diese Affront so überrascht und wussten sich nicht besser zu helfen. Für einen Außenstehenden ist es immer schwer zu beurteilen ab wann es jemand als Belästigung empfindet und du beschreibst auch nicht, wie sich die Mädels verhalten haben, um z.B. zu verdeutlichen, das sie belästigt werden. Da ist vll. auch die Mentalität zwischen Amis und Europäer anders vom Verhalten her.

    Das beste wäre gewesen, wenn die Mädels direkt zum Turm (egal welcher) gelaufen wären um dort die Securitys anzusprechen oder eben Richtung Ausgang. Dort stehen sie ja auch meist Kontrolle.

    Ansonsten hätten sie auch zu einen der Beck Stände laufen müssen. Da sind ja in der Regel genug Leute, wo man auf sich hätte aufmerksam machen können, um zu verdeutlichen, das da was nicht stimmt.
     
  8. kalashnikov

    kalashnikov W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    5.084
    Zustimmungen:
    0
    von der polizei empfohlene vorgehensweise: in dem moment andere leute ansprechen, dass sie einem helfen sollen, bei so einer situation einzugreifen.
    soll funktionieren. man muss nur die leute direkt ansprechen.
     
  9. Jida

    Jida W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Mir ist sowas dieses Jahr auch nicht aufgefallen (und sonst eigentlich noch nie in Wacken), sonst hätte ich auch eingegriffen. Was mir aber auch schon bei manchen Konzerten aufgefallen ist, dass Frauen sich auch selten richtig zur Wehr setzen. Sei es direkt den Nachbarn anzusprechen bzw. auch mal den Ellenbogen einzusetzen. - Hat super gehofen als 2011 so nen Typ meinte mir bei Heaven Shall Burn mir den Platz in der ersten Reihe streitig zu machen, weil er mich ja so leicht wegdrücken könnte :o. Der wurde anschließend auch von der Security entfernt, weil er noch nen zweites Mädchen auf diese Weise bedrängt hat.

    Also ganz wichtig Leute explizit ansprechen und sich auch trauen etwas rabiater zu werden, sonst begreifen die das in ihrem Suff gar nicht.
     
  10. Skargon89

    Skargon89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    So eine Situation nicht mit bekommen.

    Weiss aber nicht ob ich eingegriffen hätte denn auch wenn ich groß bin so steckt in mir doch ein kleiner Feigling ^^
    Kommt vorallem drauf an wie die beiden reagiert haben.
     
  11. Hellshooter

    Hellshooter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    0
    Sind solche Leute doch meist noch deutlich mehr. Wenn da einer zwischen geht und die das merken schauen sie doch meist das sie Land gewinnen. Und zweitens wenn die dann wirklich auf die gegangen wären behaupte ich mal dann hätten auf jeden Fall noch mehr Leute eingegriffen.
     
  12. Skargon89

    Skargon89 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. Juli 2012
    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    0
    Naja ich sags mal so bei bekannten oder einfach nur Mädels aus dem Camp währe es was anderes gewesen. oder wenn die da wirklich handgreiflich geworden währen. Wobei bei letzterem währe ich wohl nicht alleine gewesen ^^
     
  13. grummelzwerg

    grummelzwerg Member

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Ich finde es gut, dass hier alle das genauso sehen! Security habe ich persönlich nach den Eingängen zum Infield keine mehr gesehen, aber scheinbar gab es ja doch Patroullien. Es ist aber natürlich Glückssache, ob gerade eine in der Nähe ist, wenn man sie braucht.

    Die genaue Reaktion der beiden kenne ich nicht, es war von einer kleinen Ohrfeige die Rede. Sie sind aber auch recht klein, vlt. um die 1,65m, also werden sie den Typen nicht sehr offensiv angegangen sein.

    Mein Hauptanliegen war auch, darauf aufmerksam zu machen, dass man gefälligst den Arsch in der Hose haben sollte, in solchen Situationen einzugreifen und nicht einfach weiter nur auf seine Band zu schauen.
     
  14. Hirnschlacht

    Hirnschlacht Moderator

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    38.841
    Zustimmungen:
    176
    Also ich muss mich da gerade an einen kleineren Vorfall erinnern, der einer unserer Mitcamperinnen passiert ist.

    War schon am Dienstagabend, als sie mit einem auf den ersten Augenblick sehr netten Typen ankam. Fragte auch noch den Rest der Gruppe ob wir mitwollen, weil er eine Shisha und eiskaltes Bier hätte...

    Da sagt man natürlich nicht Nein!

    Etwas später dann nach Bier und Shisha habe ich mich dann wieder auf den Weg gemacht, besagte Bekannte kam mit mir mit und meinte auch schon, dass der Typ sie langsam doch etwas nerven würde.

    Natürlich kam er noch nach...

    Naja nach einer Weile meinte ich, ich gehe ins Bett und Sie dann auch. Er meinte auch er würde gehen...
    Natürlich tat er das nicht, sondern blieb da um sie noch weiter zu belabern...
    Ich hatte mir schon sowas gedacht und blieb noch im Zelteingang stehen und als er dann bei lauteren "NEIN´s" trotzdem noch probiert hat ins Zelt zu kriechen, hab ich ihm dann auch nochmal eindringlicher gesagt, dass er doch bitte gehen möchte. Das hat er dann auch verstanden!

    Wenn da aber Fremde stehen, ist das immer so eine Sache! Manchmal ist es in der Tat schwierig abzuschätzen, ob da gerade jemand wirklich belästigt wird, oder es nur Spaß ist! Ansonsten ist sowas natürlich absolut unterirdisch!
     
  15. Achaben

    Achaben W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    23. Juni 2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass NIEMAND einschreitet, wenn eine Frau deutlich belästigt wird. Aber vielleicht bin ich da auch eher zu sensibel was die Thematik angeht, denn der würde so schnell im Dreck liegen, dass der nicht mehr gucken kann.

    Am Samstag dachte ich auch etwas ähnliches zu sehen, was sich aber als rumalbern zwischen einem Paar rausstellte. War für ihn besser, dass ich ein zweites Mal hingesehen habe:ugly:
     

Diese Seite empfehlen