Beerjet

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von Marshmallowman, 05. März 2016.

  1. Marshmallowman

    Marshmallowman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    14.502
    Zustimmungen:
    61
    Wäre Einführung eines Beerjets (Gerät zum automatischen Zapfen von Bier) sinnvoll und rentabel?
    Ich meine: Die Leute an den Bierpilzen kommen ja eh schon immer nicht nach mit dem Zapfen und meistens ist das dann eh noch scheiße gezapft und/oder es ist zu wenig Bier im Becher. Könnte man alles mit so ner Maschine abwenden.
    Hier noch ein Link zu dem Teil: https://www.youtube.com/watch?v=5yqSTUk16GA
     
  2. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.638
    Zustimmungen:
    3
    Falsche Adresse, damit müsstest du dich an den Betreiber der Bierpilze wenden, die wurden doch schon vor Jahren outgesourced.
     
  3. Pimmelnase

    Pimmelnase W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    01. Juli 2015
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    9
    Ihr redet hier von Bier..? Aber da gibt's doch nur Becks-Plörre... :o
     
  4. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    Können die Orgas aber dennoch an die Betreiber weitergeben.

    So ein Ding wäre super, gerade für die in Wacken gerne eingesetzten Hilfskräfte, die selbst nicht zapfen können. Es ist schneller und vor allem genauer, d.h. die Becher immer gleich befüllt, anders als bei hektischen Hilfskräften.

    St. Pauli nutzt das System anscheinend auch schon im Stadion.
     
  5. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.781
    Zustimmungen:
    414
    Wenn man zum z. B. Fortarock fährt, oder Dynamo, oder auch Graspop, dann sieht man dass die Dinge dort auch schon LÄNGST benutzt werden. (mwa, Dynamo wäre ein wenig schwierig, aber man versteht sich :ugly::D)
     
  6. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    2014 und/oder 2015 wurde in Wacken auch ein automatisches Bierzapfsystem getestet. Zumindest an ein oder zwei Ständen. Ich weiß nicht mehr welches und habe es auch selbst nicht gesehen, erinnere mich aber dunkel an eine Meldung.

    Auf großen Veranstaltungen wird sich sowas hoffentlich in den nächsten Jahren im großen Stil durchsetzten.
     
  7. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    75
    Wenn ich mich richtig entsinne stand der in der Zone zwischen Campground C und dem Eingang zum Vorplatz vom Zirkuszelt. Bin da aber auch nicht dran gewesen.
     
  8. Wacken-Jasper

    Wacken-Jasper Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    18. Januar 2012
    Beiträge:
    3.460
    Zustimmungen:
    338
    Es gibt diverse Pläne und Ideen was die Bierversorgung angeht. Pipelines, Tanks, automatische Füllsysteme usw. Was davon am Ende umgesetzt wird und wann, kann ich aber noch nicht sagen. Aber sowas ist definitiv ein Thema für uns!
     
  9. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    Super.:cool:

    Ich denke, dass in den nächsten Jahren noch viel auf dem Gebiet passieren wird, nicht nur in Wacken.
    Für uns Gäste wird das hoffentlich nur Vorteile haben :)
     
  10. MachineFuckingHead

    MachineFuckingHead W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    1.556
    Zustimmungen:
    82
    Nicht wenn man aus der Gegend kommt und mehrere Tresenkräfte persönlich kennt und die sich vllt manchmal bisschen verrechnen zu meinen Gunsten :D
     
  11. Marshmallowman

    Marshmallowman W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    17. Dezember 2010
    Beiträge:
    14.502
    Zustimmungen:
    61
    Verrechnen können die sich ja immer noch ;) Nur kriegst du dein Bier dann schneller. Die Maschinen zapfen ja nur. abkassieren und austeilen muss immer noch von Tresenkräften übernommen werden.;)
     
  12. Quark

    Quark W:O:A Forumsstammgast

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    88.781
    Zustimmungen:
    414
    Nur, von was ich gesehen habe, muss man dafür ZWEI Reihen haben. Eine Reihe wo gezapft wird, und die andere Reihe wo die Tresenkräfte die Biere zu den Kunden 'bringen'. Mit den heutigen Pierpilzen wird das ein bissschen schwierig, die sind dafür zu klein.
    Aber wie man dat löst, das überlass ich Jasper und seine Crew. :ugly:
     
  13. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    Dafür sind aber auch (nicht nur, das würde den vielen sehr guten Leuten nicht gerecht) viele Aushilfszapfer dabei, die entweder wenig Erfahrung haben oder unfähig sind. Gerade bei so großen Mengen braucht man eingespielte Teams, oder eben Hilfe durch solche Anlagen.

    Bei den kleinen bzw. nciht so stark besuchten Rondells natürlich Unsinn, aber die stark frequentierten, insbesondere am Infield, wäre das schon nciht verkehrt.
     
  14. smi

    smi W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. Juli 2011
    Beiträge:
    2.275
    Zustimmungen:
    36
    Im Bullhead City ist es ja schon so mit zwei Reihen für. Im Infield gibt es auch Stände, die so arbeiten. Sollte also kein/weniger ein Problem sein.

    smi
     
  15. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    75
    Ist auch eine Lieferung per Drohne im Gespräch statt den Bierwalkern? Einfach per App die gewünschte Zahl an Bier bestellen, kurz das Smartphone orten lassen und schon sekunden später steigt eine Drohne in die Luft und liefert das frisch gezapfte Bier an die Koordinaten. Bezahlt wird drahtlos per NFC. Ich finde das ist eine wahre Marktlücke!
     

Diese Seite empfehlen