Bands 2003 Tops & Flops

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von OldOne, 03. August 2003.

  1. OldOne

    OldOne W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    8.742
    Zustimmungen:
    0
    Jo, just back und Zeit in sich zu kehren :D

    Wie waren sie denn nun, die bands auffem W:O:A 2003. Hier mal mein ganz persönliches statement zu ein paar wenigen Kombos......:)

    Donnerstag

    CIIC
    Waren okay, Sound zu Beginn etwas breiig aber akzeptabel obwohl ich persönlich einfach mehr erwartet hatte....

    Annihalator
    ein sehr sehr geiler gig, hat ne menge spaß gemacht. Viele alte Klassiker dabei wie WTYD oder Phantasmogoria und ein Jeff Waters in guter form und eine Band mit Spiellaune..... für mich die Gewinner am Donnerstag

    Saxon
    Das sie irgendwann kurz spielen würden war einem ja irgendwie klar und es war eine nette Überraschung. Drei songs zum Besten gegeben (Motorcycle Man, denim And Leather, Princess of the night) mehr als nett und dafür: Daumen hoch

    Running wild
    Hhmm, ich hab RW Do. zum 5. Mal gesehen und ich muss sagen....es ging schon besser. Auch wenn es viele alte Klassiker gab und sogar 2 uralt und bis dato unveröffentliche Songs durfte man einfach mehr erwarten. Für RW-Verhältnisse sehr sehr wenig Pyro und obendrein noch zum Teil ein schwammiger sound der m.E. viel zu leise war. Aber trotzalledem war es ein guter gig und das die Herren um Rock´nRolf auch Bock hatten hat man ihnen angemerkt......

    Freitag

    Diamond Head
    Allein der Klassiker Am I Evil zum Schluss war schon sehr sehr geil. Auch wenn die Herren in die Jahre gekommen sind war es ein guter gig der ne Menge spaß gemacht hat.

    LKK
    Gesehen und fröhlich am Bier festgehalten .... und, hats jemanden gestört das er da war.....nö....obendrein wars durchaus ganz spaßig

    Testament
    Woooooooowwwwwww ..... ein absoluter knaller. Das war back to the roots, einfach wie früher. Ein Band die einfach Bock hatte zu spielen und ein Klassiker nach dem anderen. Von into the Pit über Practice what you preach bis was weiß ich noch alles. Lediglich Trial by fire durfte man vermissen aber Testament sind für mich die gewinner des W:O:A 2003. In meinen Augen an diesem Festival unerrreichbar......

    Assassin
    Ach, herrlich Assassin einmal live gesehen zu haben. Auch wenn es für meinen Geschmack zu viel Songs vonner interstellar Expirience Scheibe waren (wo blieb der song Holy Terror!!!!?) war es ein sehr sehr geiler Gig mit einem überragendem Abschluss in Form von bullets. Es war aber irgendwie wenig los (In Flames spielten auffer Black Stage) und so konnte man vergnügt inner 2. Reihe stehen......naja....aber sehr sehr geil war es allemal

    Twisted Sister
    Geiler gig, erschreckend viel Platz inner Menge gehabt und ein Dee Snider redselig und wie immer in Höchstform. Schön TS live gesehen zu haben. Kult.

    Samstag

    Gewinner waren für mich ganz klar Rage, allein mit don´t you fear the winter rauszukommen ist ganz großes tennis und überhaupt ein geiler Gig .... hat spaß gemacht

    Stratovarius
    Ebenso wie Gammy Ray tags zuvor war es ganz nett aber 15 Minütchen weniger hättens auch getan. Aber der Masse hats anscheinend gefallen denn es war gut voll

    Slayer
    Sorry, aber das war ein Witz und sowas verdirbt einem die (Vor)freude auf slayer. Die ersten drei Songs waren vom Sound her absolute grütze, aber schlimmer war das ein zugekiffter Tom Araya anscheinend null Bock hatte und es gab nicht mehr als ein Pflichtprogramm. 15 Minuten später wurde angefangen und somit beschränkte sich die Spielzeit auf 75 Minuten (dürfte damit auch der WFF-Set gewesen sein...skandal). Ich mein, es war schon okay, es wurden alle Klassiker gespielt aber wer Slayer vorher schon mal gesehen hat konnte nur enttäuscht sein. Auch viele leute um mich herum teilten meine meinung, der ein oder andere verließ auch "gefrustet" den Gig und überhaupt kann man nicht sagen das es brechend voll war und (mal abgesehen von den ersten Reihn) mördermäßig abging. Nein, das waren nicht die slayer die ich schon x-mal gesehen hab.

    Nach Slayer verließ ich dann auch etwas enttäuscht das Gelände....

    Gesehen hab ich noch ne ganze Menge anderer Bands wie Evidence One (wie heißt die Band ??), Masterplan, Freedom Call, Callenish Circle, Primal Fear etc. etc. etc. Die einen oberaffen peinlich, die anderen ganz gut und ein paar wenige sehr sehr geil wobei aber keine band jemals an Testament rankommt :D

    The OldOne
     
  2. Syt

    Syt W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    748
    Zustimmungen:
    0
    Soweit kann ich mich der Kritik anschließen - insb. Slayer. Dank dem "tollen" Sound haben wir dann auch frühzeitig abgebrochen, weil es einfach keinen Spaß machte. :(

    Die Viertelstunde die Strato zuviel hatte (klasse Gig, aber ein wenig Überlänge für deren Show), hätte Rage dafür gut gebrauchen können. Die Stunde war leider zu schnell rum. Running Wild - in der Tat, hochmotiviert, aber leider von der Technik ausgebremst. Hätte beides zusammengefunden, der Auftritt hätte ein Klassiker werden können.

    Sehr positiv haben mich Die Apokalyptischen Reiter überrascht. Bisher konnte ich mit deren Songs nicht so viel anfangen, aber das lag ganz klar daran, dass ich sie noch nicht live gesehen hatte. Haben ziemlich gut für Stimmung gesorgt auf der kleinen Bühne, Reschpekt. :)
     
  3. Iscariah

    Iscariah Moderator

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    128.251
    Zustimmungen:
    26
    ich fand testament auch obergeil!!
    aber die geilste band wauf dem wacken waren für mich eindeutig IN FLAMES! hammergeil!!!
    etwas enttäuscht war ich von soilwork!! die hab ich schon viel besser erlebt!!!
     
  4. KaeptnKorn

    KaeptnKorn W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    13.484
    Zustimmungen:
    22
    Der Sound war irgendwie nix.

    Bei Dark Funeral fing es absolut grützig an, ging dann mal gut, mal murksig weiter.

    Haben die ein neues Soundsystem gekriegt?
     
  5. t3nGu

    t3nGu W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.489
    Zustimmungen:
    0
    zum glück hab ich mir slayer gar nicht erst angetan und bin nach stratovarius nach haus gefahren

    ansonsten war das festival total geil! :)

    neben gamma ray (meiner lieblingsband) ham mir in flames am besten gefallen. hätte nie gedacht, dass die ihre songs live so beeindruckend rüberbringen können. die stimmung war perfekt, vor allem bei "only for the weak" mit der geilen pyrotechnik und dem riesen feuerwerk am ende. wow :)

    leider musste ich mich als apo fan gegen testament entscheiden *seufz*
    aber die reiter waren ja auch, wie erwähnt, n knaller ;)
     
  6. Antichrist666

    Antichrist666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    mein absolutes Highlight: Die Apokalyptischen Reiter

    REITERMANIA!!!!!!
     
  7. Niederknüppler

    Niederknüppler W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Also mein absolutes Highlight war KATAKLYSM...trotz soundprobs am anfang war das der Hammer !!! wer da war weiß wovon ich spreche...

    Ansonsten fand ich Annihilator, Slayer und Vader sehr sehr gut...
     
  8. Gorefield

    Gorefield W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    8.067
    Zustimmungen:
    0
    Mein Highlight waren ebenfalls Testament - sympathische Show, geile Stimmung, super Songauswahl.
    In Flames fand ich ehrlich gesagt etwas enttäuschend. Klar, die Pyroshow war erste Sahne, allerdings wirkte die Band, insbesondere Anders, auf mich ziemlich lustlos. Die Ansagen beschränkten sich meist auf die Nennung der Songtitels und den einen oder anderen arroganten Spruch. Vielleicht sollte sich die Band mal eine kleine Live-Auszeit gönnen...
    Die Enttäuschung schlechthin waren aber Slayer. Der anfänglich schwache Sound wurde zwar später etwas besser, allerdings blieb die Lautstärke die ganze Zeit auf Zimmerniveau. Die 20-minütige Verspätung (ohne Entschuldigung durch die Band) und das abrupte Ende ohne Zugabe waren wirklich eine Frechheit.
    Wirklich beeindruckend fand ich die Entertainment-Qualitäten von Twisted Sister - während zu Beginn des Auftritts niemand wirkliches Interesse an der Band zu haben schien, feierte, klatschte und sang am Ende das gesamte Gelände mit - geil!
    Die beste Death Metal Band des Wochenendes waren für mich Vader. Kataklysm habe ich leider verpasst - verdammter Alkohol! ;)
     
  9. Banshee

    Banshee W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. November 2001
    Beiträge:
    10.015
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nicht sehr viele Bands geshen, aber immerhin gab es doch ein Neuentdeckung für mich. CRYPTIC WINTERMOON waren mir zwar vom Namen her bekannt, hatte die aber noch nie live erlebt. Die aktuelle CD kommt jedenfalls gleich auf meine Bestelliste. ;) :)
     
  10. ScoX

    ScoX W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    11. Dezember 2001
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    0
    Apos waren wie immer der knaller. echt genial.
    meine faves waren aber Carpathian Forest und Ancient Rites. das publikum bei AR war auch richtig gut drauf. echt ein geiler gig.

    Graveworm war auch geil.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04. August 2003
  11. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.171
    Zustimmungen:
    4
    Meine Favourites waren Thyrfing, Twisted Tower Dire und V8 Wankers. Vor allem erstgenannte waren echt geil.:D
     
  12. Karsten

    Karsten W:O:A Metalgod

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    58.171
    Zustimmungen:
    4
    Meine Favourites waren Thyrfing, Twisted Tower Dire und V8 Wankers. Vor allem erstgenannte waren echt geil.:D
     
  13. OldOne

    OldOne W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Juli 2002
    Beiträge:
    8.742
    Zustimmungen:
    0
    Bin immer noch entsetzt über Slayer.......:(

    Na, mal gucken was da noch so passiert......

    The OldOne
     
  14. Psycho

    Psycho W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. September 2002
    Beiträge:
    8.904
    Zustimmungen:
    0
    mal Überlegen, was hab ich denn gesehen??

    Annihilator - saugeil, der neue Sänger ist auch super

    Gamma Ray - war ganz nett, aber irgendwie fand ich Kai´s Sangesleistungen manchmal etwas naja halt schräg

    Holy Moses - waren ebenfalls ganz gut, Sinister wären mir aber dennoch lieber gewesen.

    Thyrfing - Irgendwie konnten die mich nicht so richtig überzeugen. Für diese Art von Musik, wäre es besser schon dunkel gewesen. Es war einfach zu früh.

    Malevolent Creation - Yeah, geiles Geknüppel

    Nile - Etwas gewöhnungsbedürftig, aber durchaus interessant

    Slayer - War schon derbe hart im Moshpit. Aber der für mich enttäuschenste Act, von denen die ich gesehen hab.

    Vader - Wunderbar, für mich einer der geilsten gigs

    Metalium - hab ich den Anfang mitbekommen. Nicht mein Fall. Das war furchtbar. Spätestens als die Frau später noch dabei kam. Die hat sich ja grausig angehört!
     
  15. ry-

    ry- W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    12. Januar 2003
    Beiträge:
    776
    Zustimmungen:
    0
    tops


    thyrfing, die reiter,nile, vader, dark funeral und victims of madness (shake your ass varni ;))



    flops


    slayer, sowie alle power metal bands
     

Diese Seite empfehlen