Auf welchem Konzert wart ihr und wie wars?

Dieses Thema im Forum "Talk" wurde erstellt von Karsten, 29. November 2003.

  1. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Jipp, großer Sport, der ruhig noch ein paar Leute mehr verdient gehabt hätte. Der Laden war nur zu ca. 2/3 gefüllt.

    Bin selbst erstaunt, aber die frische Luft hat da wohl gut geholfen...;)
     
  2. alicekubbi

    alicekubbi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    13.788
    Zustimmungen:
    594
    Glaubst Du wirklich das er sich noch an alles erinnern kann o_O
    Das meiste rät er nur :D
     
  3. Stalker

    Stalker W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    14. August 2015
    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    78
    Die hilft meistens oder schlägt einen KO :ugly:

    Sehr schöner Bericht und hört sich nach einem Abend für Geschichtenerzählungen an. :)
     
  4. Doc Rock

    Doc Rock Master of the Wind

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    9.293
    Zustimmungen:
    1.067

    Schöner Bericht, aus dem ich auch noch ein paar Sachen gelernt habe! :ugly::ugly::ugly: Wie kecks bewundere auch ich Dein Erinnerungsvermögen! Ich weiss zwar noch, dass wir im Halford gelandet sind, aber da wird bei mir so einiges schemenhaft bis dunkel. Vor allem hatte ich bis eben keine Ahnung, dass Sava da nochmal Geld holen war, das war bei mir nicht angekommen (auch wenn er es mir wahrscheinlich ganz direkt gesagt hat :ugly:). Ich weiss noch, dass ich ne Zeit alleine an der Bar gesessen habe und es öde fand, da bin ich glaube ich gegangen, weil ich dachte, Sava sei ganz weg. Als ich wieder richtig klar wurde, war ich so etwa beim Frankfurter Tor (keine Ahnung, warum ich in die Richtung gegangen bin). Hab ja mal in Berlin gewohnt, deshalb war das mit der Orientierung bei mir kein Thema. Hab dann ne U-Bahn genommen und wollte Richtung Hauptbahnhof, hätte noch gut pünktlich meinen Zug um 5 Uhr geschafft. Aber dann fiel mir auf, dass ich meinen geliebten Moonsorrow-Hoodie nicht hatte, musste wohl im Halford liegen. Deshalb bin ich nochmal zurück zum Ostbahnhof. Bis dahin wusste ich, dass Sava da auch irgendwo war, aber ich wollte möglichst noch zum Halford, bevor es dicht macht. Nur war dann Richtung Warschauer St. Schienenersatzverkehr, da bin ich dann gelaufen. War dann um 5.30 Uhr am Halford, das hatte aber schon dicht. Hab dann auf die Minute genau passend wieder am Ostbahnhof gewesen, um einen Zug um 7 Uhr zu kriegen. Daher hatte ich dann auch keine Zeit, Sava, noch persönlich Tschüß zu sagen. Seit Mitternacht hat mein Smartphone in dem Moment schon über 20.000 Schritte gezählt. Hab eben beim Halford angerufen, die konnten spontan meinen Hoodie nicht finden. Soll mich morgen nochmal melden. Hoffentlich können sie ihn mir schicken. Tja, der Alkohol, ne?

    Die drei Gigs waren alle fantastisch, Abräumer des Abends war für mich Elm Street. Hab jetzt ein halbes Dutzend Ohrwürmer von denen.

    War mal wieder eine legendäre Nacht!
     
    normaal!?, BreitPaulner und SAVA gefällt das.
  5. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    11.352
    Zustimmungen:
    224
    Klasse Bericht :)
     
  6. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    9.609
    Zustimmungen:
    1.915
    In Stuttgart, auf der gleichen Tour wie Sava und Doc Rock dürften sich geschätzt bis ca. 300 Nasen eingefunden haben. Hatte weniger befürchtet an einem Sonntag Abend. War mein erster Besuch im Wizemann, schöne zweckmäßige Location mit gutem Sound und schnell mit der Bahn für mich zu erreichen, da darf gerne wieder was schönes kommen. Stimmung beim Publikum war auch durchweg gut und die Songs dürften die gleichen wie in Berlin gewesen sein. Elm Street guter Anheizer, die Evil Invaders haben schön abgeräumt ohne große Pausen und mit passenden Nebeleinsätzen und Grand Magus können zum Abschluß eh nix mehr falsch machen, eine Hymne jagt die nächste! Gut wars:cool: Bleibt nur die Frage wart ihr zwei Viking oder Metal, oder habt ihr euch da brüderlich aufgeteilt? Auf dem Heimweg haben mich dann wohl noch Nachwirkungen vom Hammer of the North erwischt und mich hats sauber hingelegt. So gabs noch bissle Blut zum Schweiß und mir tun ordentlich die Gräten weh. Aber egal, passt ja zum Abend und wir sind ja Warriors:o:D
     
    normaal!?, Wackzilla, SAVA und 2 anderen gefällt das.
  7. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Wir haben natürlich sowohl bei Viking als auch Metal unsere Stimmen erschallen lassen, standen schließlich genau mittig!:D
    Na, hoffentlich war Dein Sturz nicht zu schlimm, aber man muss halt in der Schlacht auch mal Opfer bringen!;)
    Alles Gute und schön, dass es Dir auch so gut gefallen hat.:)
     
    Doc Rock und BreitPaulner gefällt das.
  8. BreitPaulner

    BreitPaulner W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    29. Februar 2012
    Beiträge:
    9.609
    Zustimmungen:
    1.915
    Danke, nicht wild, geht vorbei und heute hatte ich eh noch Urlaub! Bis zum HoD ist auch noch Zeit genug zum erholen!
     
  9. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    11.352
    Zustimmungen:
    224
    Bestimmt weil das deren bester Gig war :D
     
    SAVA gefällt das.
  10. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Fast... Solche Abende vergisst man ja auch nicht...:D
     
  11. Blake

    Blake Schnucki

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    11.352
    Zustimmungen:
    224
    Das kann ich ja garnicht verstehen :D
    Ich hoffe aber, dass er dir erzählen konnte, dass sie inzwischen mehr Zuschauer auf einem Gig haben ;)
     
  12. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Jipp, hatten sie wohl. Hat er zwar nicht erzählt, aber ich weiß, dass sie vor eine paar Wochen in Schwerin gespielt haben und es deutlich voller war...:eek:;)

    Edit: Was ja kein Kunststück ist...:ugly:
     
  13. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Metal Hammer Paradise 2017
    Tag 1

    Am Freitag ging es nachmittags los und nachdem ich mich durch den Lübecker Stadtverkehr und diverse Behinderungen auf der A1 gequält hatte, war ich um kurz nach 16 Uhr am Ferienpark, holte mein Bändchen und traf dann auch schon @alicekubbi und seine Bande. Haben dann erstmal in dessen Appartment gehockt, gequasselt und einige Bier und Lemmy gekippt.:cool:
    Zu um 18:30 UHR sind wir dann zu den Bühnen gelatscht, kurz die Lage sondiert und dann ging unser erster Act des Tages ins Rennen: Kissin' Dynamite. Die Glam-Formation und ehemalige Schülerband sorgte für ordentlich Stimmung und hatte sichtlich Spass an der Sache. Nichts Umwerfendes, aber ein guter Start.:)
    Danach ging es erstmal ins Zelt zur großen Bühne, wo das ungeliebte Projekt Beyond the Black dudelte.:rolleyes: Wir haben uns das Trauerspiel ein paar Songs lang angeschaut und sind dann abgehauen.:puke: Selbst wenn man den Hintergrund zu diesem Jennifer-Haben-Projekt mal weglässt, bleibt immernoch nix, was das Ganze interessant oder gar halbwegs gut macht. Seelenloses Gedudel, dünne Stimme, kein Punch oder irgendwas, das das eigenständig macht. Unendlich durchgekochtes Dosenfutter, das halt genau auf das dumme "Metal"-Konsum-Schaf zugeschnitten ist, ist das. Nicht mehr. Naja, ein paar Deppen hat es wohl gefallen, aber was los war halt nicht vor der Bühne, lediglich die üblichen Herumsteher...:rolleyes: Wir sind dann erstmal noch einen kippen gegangen und dann zu Doro wieder ins Zelt. Hatten vorher noch bissl Samael geschaut, aber diese Elektromucke ist mir einfach nix... Doro war dann schon recht unterhaltsam, aber entertainen lernt sie wohl nicht mehr.:ugly: Hat trotzdem Spaß gemacht, weil sie halt einfach gute Songs in der Hinterhand hat.:)
    Ich bin dann bissl vorher abgehauen, da die wichtigste Band des Tages auf der mittleren Bühne angesagt war: Paradise Lost. Sie können es immernoch.:cool: Kraftvoll, intensiv und mit bestem Sound ausgestattet legten sie einen einfach starken und abwechslungsreichen Gig hin, der mit allerlei Highlights der langen Karriere der Jungs gespickt war. Nick Holmes singt einfach fantastisch, die Band ist arschtight und hat gezeigt, wie Metal zu sein hat: mit Herz und Seele. Ich bangte mich jedenfalls tüchtig durch das 70-Minuten-Set und auch die übrigen Anwesenden sorgten für gute Stimmung.:) Tagessieger, und das hatte zudem einen Longsleeve-Kauf meinerseits verdient!:cool:
    Danach hab ich noch 45 Min. Powerwolf geschaut, aber die waren einfach nur langweilig. Frage mich, was die Leute alle an denen finden?o_O Die Songs haben keine knackigen Riffs, der Typ hat keine Stimme, dieses pseudoepische Getue ist auch eher viertklassig und insgesamt fehlt mir das einfach Kraft in der Musik. Das dudelt halt alles leicht bekömmlich an einem vorbei.:rolleyes: Naja, ich hab mich dann mit jemandem lieber unterhalten, der das ganze ebenso sah und hab noch paar Bier gekippt. Dann gings ins Bett im Bus, jedoch musste ich noch bissl Disco am Auto machen.:ugly:

    Tag 2 folgt...
     
  14. alicekubbi

    alicekubbi W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    08. August 2013
    Beiträge:
    13.788
    Zustimmungen:
    594
    Bei Kissin'Dynamite hat ich so richtig SPASS :) Klasse Auftritt ;)
    Bei BTB sprachlos wieviele Leute da immer noch rumstehen obwohl das immer schlimmer wird o_O
    Samael : Gut ( das muss ich mir mal etwas genauer ansehen)
    Doro : Doro eben ;)
    Ich habe mir dann Pyogenesis angehört ( lief parallel zu PL) : Superklasse Auftritt , die haben die Leute so richtig abgeholt , es hat mir sehr viel Spass gebracht.
    Powerwolf : Ich habe die in den letzten Jahren gerne gesehen , zur Zeit finde ich es nur noch langweilig.
     
    Strawman, SAVA und BreitPaulner gefällt das.
  15. SAVA

    SAVA W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    04. August 2014
    Beiträge:
    19.946
    Zustimmungen:
    1.658
    Metal Hammer Paradise 2017
    Tag 2

    Etwas früh weckte mich der Wecker und ich hatte zunächst gar keine Lust raus in die Kälte zu gehen, aber ich hatte ja versprochen Brötchen zum Frühstück mitzubringen... Nach einer kurzen Fahrt nach Oldenburg gab es also erstmal Frühstück bei Kubbi, wobei nur wir beiden früh auf waren, der Rest pennte noch.:o
    Kurz vor 10 gab es dann endlich Bier und dann auch Lemmy.:ugly: Sind dann ca. 13 Uhr vorgelatscht und haben @Holsten Ritter und seine +1 getroffen und bissl geschnackt. Am Vortag hatten wir uns nur kurz im Vorbeigehen gegrüßt gehabt.
    Anschließend sollte der Bandreigen des Tages um 14:15 Uhr mit Thundermother beginnen, auf die wir zunächst alle Bock hatten. Herr @Strawman war dann auch da und es konnte losgehen. Was dann allerdings folgte war eine Frechheit. Die Sängerin zog eine Fresse, die nicht gerade von guter Laune zeugte. Und genau so lustlos war dann auch der Auftritt, den ich nach 20 Minuten verließ. So kann man sich auch Fans verspielen. Die Auswechslung von 75% der Band tat hier wohl nicht so gut...:mad:
    Wir sind dann zu Axxis ins Zelt gegangen, die deutlich mehr Bock hatten und ganz gut Spaß gemacht haben. Allerdings muss ich sagen, dass der Sänger irgendwie auch kein Talent hat, wenn es ums Entertainen bei den Ansagen geht. Ich fands albern, aber insgesamt war der miese Auftritt von Thundermother vergessen.:) Nächste Band war dann Majesty, die auf der mittleren Bühne spielten. Wir haben uns das vom Tresen aus angehört und das war auch ausreichend. Ich mag sowas eigentlich ja, aber das war doch bissl zu banal und belanglos, aber egal, eigentlich wollte ich auch nur rechtzeitig für die folgende Band an der Front sein, denn nun folgte die beste Band des Festivals: Grand Magus! Die drei Herren lieferten mal wieder einen fetten Gig ab und wie gewohnt bangte und fistraiste ich mich ins Heavy-Metal-Nirvana.:cool: Geil wie immer, nur bissl kürzer als auf der Tour.:uff: Dafür gab es als vorletzten Song "Sword of the Ocean", was mich in zusätzliche Verzückung versetzte.:KO: Jetzt konnte eigentlich nicht mehr viel kommen und als ich mir anschließend Battle Beast ein bissl angeschaut habe, konnte mich das überhaupt nicht reizen, obwohl ich die ja ganz gut finde... Egal, es galt eh Kräfte zu sammeln, denn auf der Minibühne in der Riff-Alm mit begrenztem Platz sollten jetzt die Evil Invaders für einen Abriss sorgen, der es in sich hatte. Ich hatte mich natürlich ganz vorne positioniert, um nochmal Vollgas geben zu können. Dann wurden sie von der Kette gelassen und machten in 50 Minutten den Laden dem Erdboden gleich. Was für ein Abriss! Noch besser als in Berlin, zumal richtig fett was los war.:cool: Das war mir dann auch einen erneuten Einkauf wert, so dass es ein Grand Magus Shirt und ein Evil Invaders Longsleeeve gab, welches mir der Gitarrist nebenher mitbrachte, weil sie nur begrenzt Merch aufhängen durften.:rolleyes: Ein Plektron hat er dann auch noch dabei gehabt.:)
    Anschließend schaute ich bissl bei Eluveitie rein und erholte mich etwas. Die konnten mich natürlich null begeistern, nachdem ich gerade die Fresse poliert bekommen hatte.:D Das war halt nur Gedudel, genau so wie Amaranthe, die ich dann auch bissl begutachtet habe. Da turnten doch 3 "Sängerinnen und Sänger" auf der Bühne rum.o_O Naja, das ist genau so ein seelenloser Pseudometal, wie viele andere dieser neuen Bands, die uns NB und Co. als Metal verkaufen wollen. Nix für mich, aber einige gehen auf sowas wohl ab...:rolleyes:
    Bin dann mit Strawi zu Testament, obwohl ich ja nun kein Thrasher bin. Es sollte ebenfalls ein schlapper Gig werden. Nicht nur, dass man Probleme mit dem Mikro hatte und der Sound einfach zu leise und damit schlapp war, nervte man mit Gitarren-, Drum- und sogar Bass-Solo.:rolleyes: Sorry, eine Band mit zig Platten sollte so nicht die Zeit rumkriegen. War uns dann auch zu eintönig und wir sind reingegangen, weil dort nochmal ein echtes Highlight wartete: Katatonia! Hatten sie mich schon auf dem WOA parallel zu Amon Amarth überzeugen können, packten sie diesmal noch einen drauf und lieferten einen ganz wundervollen 80-minütigen Gig ab. Welch unglaublich tiefe und intensive Musik! Progressiv und traurig, aber nie langatmig, kraftvoll und gleichzeitig verträumt schön... Ich bangte also nochmal was Nacken und Rübe hergaben.:KO: Welch ein herrlicher Abschluss!:)
    Ok, es war noch nicht ganz Schluss, denn die Hauptband Kreator spielte ja bereits im Zelt. Tja, eigentlich gehen Kreator ja immer, aber nach diesem intensiven Gig von Katatonia konnte die mich nicht mehr erreichen. Der Sound war zu leise, das Volk stand doch eher rum als auszurasten und Mille machte auch eher gute Miene zum bösen Spiel. Es gelang ihm jedenfalls nicht, da was im Publikum zu bewirken und so beendeten sie auch schon nach 75 Minuten die Show. Danach verabschiedeten wir uns und ich bin dann noch gemütlich nach Hause gefahren, hatte mich ab dem Nachmittag gegen den Alkohol entschieden...:eek::angel: Um 2:15 Uhr war ich dann im Bett...:)

    Fazit: Grundsätzlich ein schönes Festival mit einigen echten Highlights und in einem tollen Format. Allerdings ist auf Grund der Preislage doch eher das gesetzte Publikum vor Ort, was man stets an der Stimmung vor der Hauptbühne merkte. Die Leute stehen halt doch mehr rum als abzumeddln. Ist natürlich ok, aber es fehlt halt was. Da lob ich mir die Gigs im Baltic Ballroom und in der Riff-Alm, die Clubcharakter haben, und wo einfach mehr los ist...
    Je nach Line-up und Möglichkeit ein Ticket zu bekommen, bin ich wohl 2018 auch wieder am Start...

    Abschließend noch ein paar Worte zum Merch. Grand Magus und Evil Invaders haben ihr Zeug 5 EUR teurer verkauft. Da wollte der Veranstalter wohl auch bissl was abhaben, weil man die Verkäufer stellt.:rolleyes: Den Vogel hat aber Doro abgeschossen. Da wurde eine Kaputzenjacke für 70 EUR (!!!) verkauft.:eek: Was soll das?
     
    Strawman, normaal!?, alicekubbi und 3 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen