Auch nichtalkoholische Getränke durch mobile Verkäufer verkaufen

Dieses Thema im Forum "Verbesserungsvorschläge / Suggestions" wurde erstellt von Assassin, 12. August 2016.

  1. Assassin

    Assassin Member

    Registriert seit:
    24. April 2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ist ja ne tolle Idee das Becks-Gedöns durch mobile Verkäufer in der Menge an den Mann zu bringen. Aber warum nur Bier? Wie wäre es zusätzlich mit Cola oder Mineralwasser?

    Die kostenlosen Wasserstellen sind auch eine gute Idee, aber mitten im Konzert geht da ja keiner hin.

    Und immer nur Bier in der Menge zu erhalten ist eintönig, der Eine oder Andere hätte da sicherlich gerne was ohne Alkohol.

    Bin mir sicher, dass dies auch dazu führt, dass es etwas weniger Alk-Leichen und Stressmacher in der Menge gibt.

    Schließlich habt Ihr an den Ständen auch für beides den gleichen Preis verlangt. Warum dann nicht auch mobil?
     
  2. James Newstedd

    James Newstedd W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    7.948
    Zustimmungen:
    33
    Und genau da liegt das Problem. Der Eine oder Andere ist eben nicht die Mehrheit, die Kohle einbringt. Case closed.
     
  3. Assassin

    Assassin Member

    Registriert seit:
    24. April 2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Wir waren zu viert, und alle wollten mal was ohne Alk. Folglich legt ihr es dann einfach drauf an nur Besoffene im Infield zu haben? Super Taktik.
     
  4. Assassin

    Assassin Member

    Registriert seit:
    24. April 2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Dachte es wäre ein Metal-Festival und kein 24/7 Koma-Wettsaufen.

    Aber schön dass solche Vorschläge gleich abgebügelt werden. Lang lebe der Kommerz durch Sponsoren.
     
  5. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    459
    Die Diskussion hatten wir hier schon öfters die letzten Jahre.
    rausgekommen ist dabei im groben:
    - welches Getränk soll es sein? Wasser, Cola, Fanta, Sprite? Da hängt es also als erstes weil ein Träger nicht alle 4 Sorten mitführen kann.

    - für die Getränke ist Becks im Infield zuständig, Wacken hat da wenig einfluss

    - sicherlich trinken auch viele keinen alkohol, dennoch scheint der Großteil lieber Bier als anderes zu konsumieren, daher soviele Fahnenmännchen.


    Es muss ja auch niemand während eines Konzertes zu den Wasserstellen gehen, das macht man ja vorher und füllt sich die Faltflasche.
     
  6. James Newstedd

    James Newstedd W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    12. Juni 2013
    Beiträge:
    7.948
    Zustimmungen:
    33
    Was hat das bitte mit Kommerz durch Sponsoren zu tun?
    Und Metal-Festival und 24/7 Koma-Wettsaufen ist doch das Gleiche. :ugly:
     
  7. White-Knuckles

    White-Knuckles W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2015
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    130
    Wegen mir könnten die mobilen Verkäufer komplett aus dem Infield verschwinden. Hab das zwar auch das ein oder andere mal genutzt aber wie oft gibts durch die nur noch mehr extra Gedränge. Mein Bier kann ich mir dann auch eben am Bierpils holen genau wie sämtliche andere Getränke. Und wenn ich dann mal 1 - 1 1/2 Stunden nichts kriege werde ich auch nicht gleich verdursten. (Wenn das Konzert geil ist merk ich das doch eh nicht ;) ) Und wenns heiss ist füll ich mir vorher die Faltflasche. Wie sollte man das auch mit anderen Getränken lösen? Dann würden noch mehr Verkäufer mitlaufen oder die vorhandenen müssten mit riesigen nervigen Tanks rumlaufen die genauso im Weg wären.
     
  8. Assassin

    Assassin Member

    Registriert seit:
    24. April 2016
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    - Einfach nur Cola oder nur Wasser (Würde dafür auch was zahlen um nicht immer zum Wasserspender rennen zu müssen). Es wurde ja auch einfach so festgelegt, dass die Verkäufer nur 1 Biersorte an den Mann bringen sollen. 2/3 verkaufen dann Bier, 1/3 Cola oder Wasser. Wo soll da ein Problem sein?

    - Also doch nur rein Kommerz durch Sponsoren. Aber wenn ich an den Ständen im Infield auch Cola bekommen kann, ... komisch, Becks und Cola am selben Ort....

    - Wenn man nichts anderes angeboten bekommt ohne selbst weit und lange rennen zu müssen...

    - Ja die super Wasserbeutel. Grundsätzlich und ganz ehrlich eine gute Idee! Jedoch habe ich alleine auf dem Weg von R zum Gelände unzählige davon auf dem Boden liegen sehen, weil der Haken einfach Mist und lose oder verbogen war, weil die Dinger einfach im Gedränge platzen (meinem Bekannten so geschehen), die Verschlusskappe verloren geht und sich dann Dreck am Mundstück vermehrt,....

    Und ein halber Liter Wasser verdunstet quasi in der Sonne (warm) + Menschenmenge (warm) + Zeit bei nem Konzert sehr schnell. Bin ja kein Kamel oder hab dessen Eigenschaften.
     
  9. drafthorse

    drafthorse Newbie

    Registriert seit:
    11. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ein tipp von mir zu den wasserflaschen: Einfach ein bisschen drauf aufpassen, dann halten die auch durch, und den komischen nuckelverschluss durch einen normalen 08/15 Flaschendeckel ersetzen.

    Da geht auch n halber Liter rein, also muss man jetzt nicht öfter zur Wasserstelle rennen, als zu den Fressbuden.

    Ich hab selber noch das Experiment gemacht, und Milch statt Wasser eingefüllt, da bleibt man sogar den halben tag satt :D
     
  10. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    459
    du willst cola oder Wasser, der nächste will Fanta oder Sprite, der nächste energie und Jägermeister und wie gesagt, die werden schon Ihre Verkaufsstatistiken haben welches Getränk sich für die Läufer lohnt und welches nicht.
    Das man das Bezahlen muss dürfte selbstverständlich sein ;)

    Bullshit! da musst du dich mal informieren, das Becks einmal als sponsor auftritt und einmal als "Getränkecaterer"
    Hab es ja schon öfters mal erklärt wie sowas läuft, aber gerne nochmal hier:
    Wacken geht an verschiedene Brauereien und fragt an WER schafft es die Menge X an Menschen mit ausreichend Getränken zu versorgen?
    Leider, da InBev die grössten sind, haben sie die beste infrastruktur dafür.
    Die bieten dann Wacken Summe X und haben damit dann ALLE Rechte am Getränkeverkauf und auch an den Preisen.
    Was du da jetzt als Kommerz erkennen willst, kein Plan? das Wort Kommerz wird hier aber gerne falsch interpretiert.

    Lange Wege? also die Bierbuden(wo es ja wasser cola fanta sprite gibt) sind nicht allzuweit auseinander und bis vor 5 Jahren gab es diese nervigen Fahnen-Bierverkäufer gar nicht, trotzdem ist niemand verdurstet, selbst bei heissestem Wetter. Ergo: Luxusproblem
    also bei mir im Camp haben alteingesessene wie Neulinge die Trinkflasche sauber und heile das ganze festival genutzt, notfalls hilft es ja auch wenn man die Öse mit etwas Panzertape verstärkt ;)
    Das man damit halt auch etwas "normal" umgehen sollte, sollte schon selbstverständlich sein.

    die Wege zu den Getränkeständen sind durchaus zumutbar, wer da aus faulheit verdurstet, dem hilft auch kein Mobiler sonstwas verkäufer ;)
     
  11. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.850
    Zustimmungen:
    459
    oha Milch? das kann aber ganz schnell ein "saures" erlebnis werden :D

    aber ja, wenn man WILL, dann geht das auch ;)
     
  12. drafthorse

    drafthorse Newbie

    Registriert seit:
    11. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    ach, moderne H-Milch wird doch nicht mehr sauer - dafür fehlen doch schon lange die Mikrokulturen. Die fängt höchstens an zu schimmeln :)

    Aber bei dem Wetter ist sie sogar mehrere Stunden kühl geblieben ;)
     
  13. drafthorse

    drafthorse Newbie

    Registriert seit:
    11. August 2016
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    mal ganz nebenbei - bin ich der einzige dem aufgefallen ist, dass die Berfassträgerchen sich dieses Jahr ganz schön rücksichtslos durch die Menge geschoben haben? Ich hab da so das eine oder andere Mal schmerzhaft einen Ellenbogen abbekommen.
     
  14. Doc Rock

    Doc Rock Master of the Wind

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    9.114
    Zustimmungen:
    915
    Ja. Was da hilft, ist deren Fass auf dem Rücken ganz kräftig schütteln. Dann explodieren die einfach.
     
  15. XXL

    XXL W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. August 2016
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    89
    Ich warte noch auf die Stellungnahme: Wasser ist zum Duschen da und deshalb kein Heavy Metal. :p

    Aber mal im Ernst. Ich brauche keine Leute die mir Getränke hinterher bringen da man sowieso auf dem Gelände innerhalb 5 minuten was zu Trinken kaufen kann. (Und meine Frau holt mir immer das Bier, aber das zuseite.)

    Lieber wäre mir das zB Pizza-lieferung als Service angeboten wurde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2016

Diese Seite empfehlen