Auch jetzt mal was loswerden muss zum Thema !!!

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2002" wurde erstellt von madrebel, 16. August 2002.

  1. madrebel

    madrebel Newbie

    Registriert seit:
    03. März 2002
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Auch jetzt mal was loswerden muss zum Thema !!!
    So, zum Rock HARD Statement kann ich nur sagen, Hut ab, das erscheint in vielerlei Hinsicht absolut plausibel und glaubwürdig, im Gegensatz zu den halbgaren Entschuldigungen des Wacken-Teams.
    Ich würde mir wünschen, daß die Wacken Organisatoren den Mumm haben, die schonungslose Wahrheit zu sagen, und auch ehrlich auf Kritik zu reagieren, und selbige auch anzunehmen. Denn sorry, so wie ihr redet, kommt ihr mir vor, wie Kleinkinder, die beim Nachbarn die Scheibe kaputtgehauen haben, es beteuern, daß sie es nicht waren, ihnen geglaubt wird, und irgendwann rauskommt, wir waren es doch, aber hatten Angst davor, bestraft zu werden.
    Die Situationen, wie von vielen negativ geschildert, waren nun mal Fakt. Auch ich habe gedacht, wo ich das erste Mal Richtung Festivalgelände ging,"Sach ma, is hier nu Kirmes oda wat ?", fehlte bloss noch das Kettenkarussell und der Rotor, aber das kann ja noch kommen.
    Wenn, wie angekündigt, eine Limitierung stattfindet, und man mitbekommt, daß war nur fake, dann fühle ich mich verarscht. Wenn man verspricht, die sanitäre Situation zu verbessern, und es nicht besser, sondern schlechter wird, dann fühöle ich mich betrogen, und zwar nach Strich und Faden.
    Jungs, die ihr das Wacken kritiklos in den Himmel lobt, denkt bitte ein wenig nach, bevor ihr hier losheult, als hätte jemand den messias beleidigt, und man müüsste die dafür steinigen, weil sie es gewagt haben, mal was in frage zu stellen.
    Natürlich habe ich auch dieses Jahr Wacken eine Menge Spass gehabt, natürlich waren die Bands klasse, keine Frage, sage ich nichts gegen, im Gegenteil, wegen Bands wie Heathen, Sabbat, Exodus, Macabre, Nuclear Assault und sogar Torfrock und den Dimple Minds war ich ja auch da.
    Das die Getränkepreise explodiert sind, sieht ein blinder. Warum kosttete in balingen ein Becher Bier der gleichen Grösse lediglich 2,60€ und 1€ Pfand dazu, und in Wacken war es teurer ? Zum Teil waren die selben Buden da. Metbude, Wickie Burger und so, Jackie Stand. Das wundert mich. Auch die Essenspreise waren überteuert. Noch im letzten Jahr kosteten die Asianudeln 6 DM, jetzt 4€, das sind quasi 2 Mark mehr, das kann doch nicht sein, und wegen dem Euro, der alles teurer macht ? nein, daßm ist eine billige Entschuldigung.
    Was ich auch noch bemängeln möchte ist, die Situation für Rollstuhlfahrer. Diese haben dort ohne fremde Hilfe keinerlei Chance. Warum wird für diese Besucher vor den Bühnen nicht eine kleine Rampe hingesetzt, wo man sie drauffahren kann, damit sie auch was sehen können ? In Belgien auf dem Graspop funktioniert das seit Jahren wunderbar und problemlos.
    Dann die snitären Anlagen nochmal. Keiner erwartet jetzt extremen Luxus, wirklich keiner. Aber ein Mindestmaß an Hygiene sollte sein, oder wollt ihr mit Krankheiten nach Hause kommen, die euch noch lange nach dem Wacken "Freude" machen werden ? Nein ? Also. Wie gesagt, ich will das Wacken nicht schlechtmachen, dafür fahre ich zu gerne hin. Nur werde ich es mir in Zukunft stark überlegen, ob ich es weitermachen werde..
    Auch diese WET Stage, die ja für junge Talente eine klasse Idee ist, schafft sie ab, oder macht es in einem Zelt, wie auf dem Dynamo oder dem Graspop, die sind von mehreren Seiten begehbar, die Frischluftzirkulatio ist da besser, viel besser, und man hat auch die Chance diese bands mal zu sehen.
    Holt weniger Bands, es kommt wirklich zu oft zu Überschneidungen, die keiner braucht. Ganz ausschliessen kann man sie nie, aber man kann sie verringern.
    Holt euch Securitys, die ausgebildeter sind, als die Löwen. Schäft ihen ein, daß ist alles kein Zuckerschlecken, aber behandelt die Leute fair, und soie werden euch fair behandeln. Oder wie wäre es, wenn jeder von usn, Kunden, die wir nicht mögen, eine reinballern.Sowas geht einfach nicht.
    Senkt die Bierpreise, das sollte gehen, wenn ihr die Standmiten ein wenig verringert, das schlägt sich positiv auf die Preise nieder.
    Für Bandverlegungen, holt euch doch elektronische Laufbänder am Eingang, bzw. Anzeigentafeln, auf denen die Auftrittszeiten stehen, würde viel Ärger vermeiden, und lässt sich gewiss schnell organisieren.
    Macht 2 Eingänge, so gehen die Kontrollen schneller, aber genauso penibel, es kann nicht sein, daß nur durchgewunken wird, nachher bringt einer was mit rein, was da nicht reingehört, und das sind gewiss keine Bierdosen.
    Gebt den Leuten die Chance, Tetrapacks mitzunehmen, das wäre ein lockeres entgegenkommen von euch, und würde gewiss positivg bewertet werden.
    Ich hoffe, daß man das so regeln kann.
    Wie gesagt, ich will mein Wacken behalten, wenn Jungspunde kommen, das ist mir rleativ egal, wenn die sich benehmen, ist es okay.

    Und zu den Kritikern "Sch... Rock Hard, Kommerzblatt und so´n Driss", denkt mal darüber nach, ohne das RH, gäbe es die Szene in Deutschland in der Form heute nicht, würde es nicht die Kontakte unter den fans in der Form geben, die es immer noch gibt, Internet gab es damals noch nicht, also mussten die Zines herhalten.
    Viele bands wären ohne diese zeitungen niemals bekannt geworden. Auch nicht eure vielgeliebten Undergroundblackmetal bands, und so weiter.
    Den Götz als arrogante dicke Sau zu beschimpfen, weise ich zurück, der Mann ist einer der nettesten Menschen, die ich je kennengelernt habe, und wer mal die Möglichkeit hat, sich längere Zeit mit ihm zu unterhalten, der wird das feststellen.
    Mann, er ist nun mal Chef des grössten deutschen Metalmags, man kennt ihn, und er wird als erstes angelabert, wenn was schiefläuft, und er versucht auch, das weiterzugeben, mehr kann der mann nicht tun.
    Der Mann ist durchaus ehrlich, und was soll das mit dem Kommerz ? Das blatt muss sich verkaufen, davon leben die, das ist deren Beruf. Oder wenn einer von euch Bäcker ist oder Schlachter oder Schlosser, verschenkt ihr eure Produkte ? Nein, ihr wollt Gelld verdienen, um davon zu leben, das kann ich denen nicjht übelnehmen.
    Also, lasst das RH mal fein in Ruhe, die machen zwar manchmal auch Blödsinn, und schiesen Böcke, aber das tut jeder Mal, also, lasst mal die Kirche im Dorf.

    Ansonsten freue ich mich auf ein wunderbares Wacken 2003. CYA, Rain or shine.
     

Diese Seite empfehlen