Auch eine kleine Kritik

Dieses Thema im Forum "Q&A - Festival - Only W:O:A 2004" wurde erstellt von klemptner, 09. August 2004.

  1. klemptner

    klemptner W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. April 2002
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Tja Wacken 2004 das war so schon ne Sache.
    Ich war natürlich mal wieder viel zu früh da. Aber mal ehrlich lohnt sich den die fahrt nach Wacken wenn man kein Auto hat und dann nur 4 Tage Party? Naja aber das ist wohl mein Problem. Ist ja auch egal.

    Richtig genial war dieses Jahr mal wieder die Stimmung auffem Camp-Ground das ist ja wohl auch das wichtigste. Richtig viele Leute die man kennt und die man teilweise nur in Wacken trifft. Was mir auf dem Campground nicht gefallen hat war die Wasserversorgung. Also ich fands zwar ne gute idee neben den Dixis Wasser zu haben...aber das kann man nun wirklich nicht als Trinkwasser bezeichen ich trinke nur ungerne Wasser das aus nem Hahn kommt den vorher Leute aus den Klos benutzt haben (ist nicht wirklich lecker die Vorstellung) Die gute Wasserstelle die es am Montag/Dienstag in der Nähe von C gab habt ihr ja leider abgebaut. Also kurz und gut die letzen 3 Jahre war das echt besser. Die Klos warnen wie auch schon die letzten Jahre für mich kein Problem schließlich ist das Wacken ja ein Kindergeburtstag und kein Festival:D. Und ich war nie auf nem (Und ich war noch nemmal auf nem Bezahlklo) nur innen Dixis!)

    Die Bühnen: Ein ganz großes Lob für die Party und WET Stage besonders die Zelt-Bühne hätte mir fast das Trommelfell herausgerissen. Auch fand ich die JimBeam-S. ne lustige Idee. Die großen Bühnen waren dieses Jahr allerdings eine herbe Enttäuschung. VIEL zu leise!!! Beim COB hab ich wärend der Lieder die Party-Stage (Knorkator) gehört. Und das obwohl ich rechts zwischen Bühne und Turm stand. Kann es sein das ihr da Lautsprecher entfernt habt. Früher hing an den großen Bühnen an der Seite viel mehr. Und der Sound der unten an der Bühne rauskommt ist in der 10/15 Reihe geschluckt. Oder waren die Boxen einfach zu leise eingestellt?

    Bands: gute Auswahl, aber lange nicht so gut wie die letzten Jahre. (Gut das ist geschmackssache) Und warum auf einem METAL Festival die Onkelz spielen durften wird mir wohl immer ein Rätsel bleiben. Und dann auch noch als Headliner obwohl am gleichen abend Motörhead auftritt.

    Security: Richtig gut. Hatte dieses Jahr kein einziges Problem mit denen. Die sind immer cool geblieben auch wenn ich doch manschmal einiges zuviel getrunken hatte. Besonders auch beim Onkel Tom Auftritt das sie uns auch hinter der Absperrung net vertrieben hatten (In dem Sinne auch noch mal einen riesen dank an die Feuerwehr Wacken!!!

    Mit dem Eintritt zum Headbangers wars wohl nix nach den Bands erstmal 1 Stunde geschlossen weil der Eingang ins Zelt über den Ausgang vom Festivalgelände führt. Das muss net sein. Zelt wieder auf die rechte Seite zurück. Um 2.30 Uhr den rechten eingang schließen. Schließlich wollen um die Uhrzeit sicher nemmer viele aufs Gelände und die wenigen können über den linken rein. Dann rechts den Gang bauen und gleichzeitig auf dem Festival gelände das letzte Absperrende Gatter hinstellen wenn man vorne den rechten Eingang für den Headbangers wieder öffnet. Nun ja so wär zumindest immer offen. Wenn man dann allerdings mal drin war...einfach super nur klasse Mucke, schön Laut und mal endlich keine Crowdsurfer. Man die konnten echt nerven vorallem legen die glaub ich wert drauf auf den Boden zu knallen, teilweise 5 auf einmal wovon mindestens einer net gehalten werden kann und die Leute sich unten wirklich mühe geben.
    Und noch was zum ausgang. Von weitem sieht er breit aus. Aber er war immer nur zur Hälfte geöffnet.

    Preise: Nun ja also irgendwie hatte ich dieses Jahr das Gefühl das an vielen Stellen eher gespart worden ist wenniger Lautstärke der großen Bühnen, schlechtere Wasserversorgung, ... (Weniger Feuerwerk, Effekte ;))
    Und dann soviel Geld mehr verlangen früher 55 Euros jetzt 75 Euro...das ist immerhin ne erhöhüng von über 25 %. Da hätte zumindest eine Beihaltung der Leistungen.

    Das Wacken ist alles im allem gut Organisiert, aber es könnte wirklich besser sein. Auf jeden Fall ists immernoch das Beste Festival das ich kenne (okok ich war erst auf drei anderen: FtC, Bretthart, Breeze). Und ich freue mich schon jetzt wieder aufs nächste Jahr. Hoffentlich mit klasse Bands, super Stimmung, wieder Campen ab Sonntag;), besseren Sound der großen Bühnen viel viel Alk, nette Leute (besonders auch die Wackener Bevölkerung, klasse waren die am Wegrand standen und uns immer wenn wir vorbei kamen mit nem Schlauch abgespritzt haben) und gescheite Trinkwasserstellen wies sie die letzetn Jahre noch gab.

    See you in Wacken 2005
    Hail,
    Moritz
     

Diese Seite empfehlen