assiges Verhalten

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2007<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von Doraymefayzo, 15. August 2007.

  1. Doraymefayzo

    Doraymefayzo Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung ob das hier der richtige Platz dafür ist, aber ich muss es mal loswerden.

    Was mich ankotzt ist daß extrem assige Verhalten von einigen Besuchern des WOA´s.
    Klar macht man im besoffenen Zustand mal Blödsinn, aber auch das sollte seine Grenzen haben.

    Ich hätte gerne einem Typen der auf dem Festivalgelände in meiner Nähe stand gerne eine geballert.
    Zuerst schnippt er nen glühenden Zigarettenstummel in die Menge.
    Man stelle sich vor man bekommt dat Ding in den Nacken, in die Haare oder ne Frau bekommt es in den Ausschnitt.
    Da frage ich mich was in solchen Leuten vorgeht. Wurden die in ihrer Kindheit geschlagen oder irgendwie Mißbraucht das sie sowa abziehen?

    Kurze Zeit später meinte der Typ übrigens sein bestes Stück zum pullern rausholen zu müssen und dabei hat er sogar noch versucht Leute anzupissen.

    Wäre ein Ordner in der Nähe gewesen hätte ich das gemeldet.

    Genauso frage ich mich was in Leuten vorgeht die anderne Leuten vorsätzlich ins Zelt kacken oder kotzen.
    Wo ist das witzig?
    Solchen Leute sollte man sofort einen Platzverweis erteilen der min. für 2 Jahre gilt.
    Leider erwischt man solche Leute nur nie.

    Ich habe immer viel Spaß in Wacken gehabt und mir ist zum Glück so etwas nie passiert.
    Aber ich kenne einige die davon zu berichten wissen.
    Ich kann mal im besoffenen Zusatnd umfallen und dabei aus versehen ein Zelt umreissen. Ich kann auch aus versehen mal loskotzen und dabei ein Zelt erwischen.
    Aber vorsätzlich in ein Zelt reinkotzen ist unterste Schublade.
    Und wer so viel säuft das er absolut unkontroliert irgendwo hinkotz (und damit meine ich nicht ein Gebüsch oder nen Weg, sondern auf fremdes Eigentum), der sollte nicht mehr trinken.
     
  2. Affenkopfmoped

    Affenkopfmoped Newbie

    Registriert seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    also ich habs mit kippen so gehandhabt, dass ich sie auf den boden geworfen hab und dann wurden sie von mir ausgetreten, was meiner meinung nach ganz in ordnung ist.
    das mit dem pissen ist echt gut scheisse. dem hättest du mal schön die klöten treten sollln. ist zwar auch beschissen, aber so lernt er es wenigstens, dass man keine leute anpisst. wenn er sich selber anpisst, kann es einem ja egal sein.
    kotzen kommt schon mal vor, ich musste halt immer vor mein eigenes zelt kotzen , weil der bewegungsapparat ein wenig gestört war, aber es war mein eigenes zelt.
     
  3. Seelenschnitter

    Seelenschnitter W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    08. August 2005
    Beiträge:
    4.602
    Zustimmungen:
    0
    Habs mit den Zigaretten in der Crewd auch so gehalten. Runter aufn Boden und austreten, das is meiner Meinung nach nicht zuviel Arbeit
     
  4. Alex61083

    Alex61083 Member

    Registriert seit:
    02. Mai 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Naja für einige Leute wohl schon, aber ich glaube viele denken, sie sind auf Wacken also kann ich mich benehmen wie die Sau und es kann mir keiner was. Das Problem an der Sache ist das diese Leute meist auch recht haben, weil man Ihnen wenig bis nichts nachweisen kann und wenn man die Security etc einschaltet sind die meist weg bzw kommen da immer wieder raus.

    Sowas muss einfach von Besucher zu Besucher geregelt werden. Ich glaube anders geht das nicht.
     
  5. Mausbiber

    Mausbiber Member

    Registriert seit:
    13. August 2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ich halte mich für einen Alten Wacken Hasen .. habe festgestellt das die Stimmung kippt. Viele Alte Wacken Pilgerer äussern ihren Unmut.
    Die Stimmung ist aggressiver geworden. Meine Frau will nächstes Jahr nicht mehr hin. Meine Tochter und ich wissen es noch nicht. Es wird eine Schwierige Endscheidung .
    Es findet ein Wechsel statt . Ein anderer Typ Metaler oder was auch immer geht nun zum Wacken.
     
  6. Northern Death

    Northern Death W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    01. Mai 2004
    Beiträge:
    15.848
    Zustimmungen:
    1
    Typ Metaller ist vielleicht nicht weit genug ausgeholt. Es dominieren jetzt andere, jüngere Generationen, denen ich persönlich großenteils weniger Benehmen, mehr Dummheit sowie peinliche Selbstinszenierung durch irgendwelche "krass" wirkenden Aktionen nachsage. Und das von mir, der ich mich selbst noch als relativ jung erachte!
     
  7. Lord Soth

    Lord Soth Guest

    Hm.... mag sein, hab davon persönlich nichts mitbekommen muß ich sagen, was aber bei der Größe des Festivals auch kein Wunder ist.

    Aber wenn viele davon berichten, mag was wahres dran sein... :confused:


    Wobei ich sagen muß, das mit dem "ins zelt kacken/kotzen" gab's auch 1997 schon (selbst gesehen bei nem Kumpel... :D :rolleyes: )


    Was dieses "Wacken ist Krieg" Video und ähnliche "Späße" angeht: das ist neu, stimmt. Und ziemlich scheiße. Als ob die jüngeren keine vernünftige Erziehung mehr genossen hätten. Wir haben auch viel Scheiße gebaut, aber niemals in dem Ausmaß wie es sich jetzt zeigt.

    Das einzige, was bei nervenden Leuten auf dem Gelände hilft, ist Selbsthilfe (man hat ja meist die guten Stahlkappenstiefel an). :o Auch wenn's schade ist, daß amn über sowas nachdenken muß... ich hatte Metaller immer für die liebsten Menschen (im Grunde genommen) der Welt gehalten, auch wenn sie meist böse aussehen. Aber nuja.. ein paar Vollpfosten müssen sich ja aus der masse herausheben im negativen Sinne... FUCK 'EM!
     
  8. GerhardG.

    GerhardG. Newbie

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin zwar erst seit 2005 da aber selbst in dieser kurzen Zeit ist eine Veränderung zu spüren. Mir ist zum einen aufgefallen das wesentlich mehr Gruppen wirklich groß dimensionierte Generatoren dabei hatten, die alleine schon so laut waren wie bei anderen die Musik, und damit dann Musikanlagen betrieben haben die für kleine Festivals ausreichen. Das war bei einer Gruppe so laut das es beim vorbeigehen an der Grenze zu schmerzhaft laut war. Ich will gar nicht daran denken wie sich deren Nachbarn anschreien mussten nur um sich zu unterhalten. Klar zum Wacken gehört Musik die auch nicht immer leise gehört hat aber auch hier sehe ich Grenzen und einen Bedarf an Rücksicht.
    Auch während der Konzerte war das verhalten der ein oder anderen Besucher schon grenzwertig. Es wurde asozial gedrängelt und geschoben und Rücksicht war für einige ein Fremdwort.

    Gut die meisten Mitfeiernden waren wie immer hilfsbereit, nett und rücksichtsvoll aber der Anteil die es nicht waren ist einfach gestiegen.

    Es setzt sich wohl gerade aber nicht ausschließlich bei den Jüngeren die Haltung durch das man auf Wacken alles darf und das recht des Dreisteren gilt und ihnen nicht klar ist das wenn immer Menschen zusammentreffen ein wenig Rücksicht notwendig ist.

    p.s. die Wiederholung des Wortes Rücksicht ist Absicht.
     
  9. Alex61083

    Alex61083 Member

    Registriert seit:
    02. Mai 2007
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab das Gefühl, dass sich wie schon gesagt die Generation ändert, aber dass eben auch diese Generation noch das Bild von dem Bösen überaus schlechten Metal-Fan hat.

    Keine Ahnung ich kann mich nicht daran erinnern mich mit brennenden Sofas, zu Kleinholz geschlagenen Dingen zum Vollhorst gemacht zu haben.

    Es sollte vielleicht mal in die Köpfe rein das, dass einzige und das entscheidende was eben diese ganze Szene verbindet eben die Musik ist und sei diese noch so unterschiedlich aber es geht um die Musik.

    Das miteinander ist für mich selbstverständlich. Aber wenn man bald Angst haben muss wieder in einem Stück zum Zelt zu kommen, dann werden bald harte Zeiten auf die anständigen WOA Besucher zu kommen.

    Vielleicht war aber auch 2007 einfach nur ein Jahr welches unter einem schlechten Stern stand und 2008 wird es besser (man soll die Hoffnung niemals aufgeben). Wer weiß das schon, ich wer auf jeden Fall 2008 wieder mit Vorfreude dort hoch fahren und mir ansehen was passiert.
     
  10. Doraymefayzo

    Doraymefayzo Member

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Der Typ der die Kippe geschmissen hat war schätzungsweise mitte Zwanzig.
    Also kein ganz junger Bubi.
     
  11. Obscurity

    Obscurity W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    10. Februar 2003
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    2
    Das Problem gewisser Idioten ist in meinen Augen, dass sie eine Mischung aus der Youtube und Jackass Generation sind. Sie bauen nur scheiße sondern müssen es auch noch der Welt übers Netz präsentieren wie durchgeknallt sie sind.
     
  12. DarkSoul666

    DarkSoul666 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Dezember 2006
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    Also dem Typen der die Kippe in die Menge geschnippt hat würde ich ganz einfach eine Kippe ins (wenn vorhanden) Haar schnippen....damit er mal sieht was dabei rauskommt......auge um auge zahn um zahn....

    Bin echt kurz davor jedem der sich scheisse benimmt in die frese zu schlagen weil mir das so auf den sacke geht......aber dann bin ich ja nicht besser als "die".

    Stimmt schon das die heutige Jugend (die ich übrigens generell hasse) auf diesen ego-trip ist, sich stets neu beweisen zu müssen und immer den anderen zu übertreffen und dies am besten noch so publik wie möglich machen......

    Also ehrlich...wenn ich einen sehen würde, wie er an mein Zelt pisst oder etwas klaut oder etwas von mir zerstört....der bekommt mit anlauf ne Stahlkappe in die fresse......klingt hart....ist aber wohl das einzige was da hilft.....
     
  13. taboo99

    taboo99 Member

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Solche "Pisser" sind leider keine Ausnahme gewesen. Gegenüber von unserem Zelt haben sich auch ein paar Schwachmaten den Spass erlaubt und sich genau an den Weg gestellt, die Hosen runtergelassen und drauf gepisst.
    Ok, da muss man ja nicht hinsehen (es gab auch wirklich nicht viel zu sehen!) aber am nächsten Tag haben sie ihr Spielchen noch verfeinert und ein Absperrband über den Weg gehängt, wer da nicht drunter durch Limbo tanzen wollte, wurde angepisst. Wir hatten das Glück, dass die Blasen der Herren wohl gerade leer waren. Da hört der Spass auf!
    Allerdings war dies keine junge Generation, sondern Typen Mitte bis Ende 20!
     
  14. Arms

    Arms Newbie

    Registriert seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Es stimmt, dieses jahr waren viele voll Assis da und leider muss ich gestehen das diese leute meisten nicht viel jünger sind als ich oder sogear Gleich alt. Einem Mädel das neben Mir und meiner Gruppe gezeltet hat wurde der Arms ausgekugelt nur weil an den Bühnen weiter nach vorne wollt und hat sie am arm zurück gerissen.:confused:
     
  15. cwes

    cwes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    06. Mai 2007
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    "Benimm Dich anständig, oder DS666 schlägt Dir in die Fresse."

    Die Idee gefällt mir aufgrund ihrer Einfachheit - sollte für jeden verständlich sein.

    Rechtlich leider problematisch. Ich unterstütze diesen Vorschlag dennoch; man sollte hier keine Denkverbote aussprechen und ggf. auch eine notwendige Grundgesetzänderung diskutieren. (vllt. habe ich in letzter Zeit auch einfach nur zu viel Schäuble gehört?)
     

Diese Seite empfehlen