Anreise mit Bus / zu Fuß aufs Gelände

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2014<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von e4glee, 06. August 2014.

  1. e4glee

    e4glee Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    dieses Jahr war mein erstes Wacken und wir reisten zu dritt mit dem Bus aus Berlin an (Ankunft Mittwoch ca. 20 Uhr). Folgende Situation:

    Der Bus endet in Wacken, man steigt aus und steht da. Die erste Frage: Wo muss ich hin? Nachdem wir dann den Eingang gefunden haben und auch andere vorerst suchten standen wir auf A und stellten fest: voll. Wo ist noch Platz, wo können wir hin? Schließlich gibt es viele Möglichkeiten. Ohne die Wacken APP wüsste ich nicht, wo ich gerade bin. Nachdem wir die ersten 500 m absolviert haben standen wir an einer Kreuzung und konnten einen Guard fragen, was wir tun können und wo noch etwas frei ist. Er schaute uns verdutzt an und sagte, dass R gerade befüllt wird, also auf zu R. Im zick-zack dann übers Gelände, schließlich gefunden und noch ein Plätzchen gesichtet.

    Als Autofahrer wird man ja eh irgendwo hin geleitet wo gerade frei ist und deswegen befüllt wird - warum erhält man als Fußgänger nicht ebenso eine Info wo man lang müsste und wo noch was frei ist? Gerade mit Gepäck stell ich mir schwierig vor erstmal über alle Campgrounds zu laufen, um etwas zu finden. Zumal ich dachte, man hat da nicht so den Einfluss drauf, wo man landet, aber als Fußgänger kann man scheinbar überall hin, wenn man weiß, wohin..

    Vielleicht stell ich mich auch nur blöd an aber diese Aktion kostete uns schonmal die ersten Nerven ;-)

    Gruß
     
  2. Prinzessin Leia

    Prinzessin Leia Member

    Registriert seit:
    08. August 2007
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Das is doch grad das tolle, dass mal zu Fuß hingehen kann wo man will ^^
    man hat für gewöhnlich ja nicht so viel dabei, dass man nirgendwo mehr hinpassen würde.
     
  3. Blake

    Blake W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    10.890
    Zustimmungen:
    185
    Ich glaube für Fußgänger gibt es keine andere Möglichkeit als einfach rumlaufen und suchen. Ich kam am Mittwoch um 18:00 an und habe nach 5 Minuten suchen auf A noch etwas gefunden.
     
  4. Jida

    Jida W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. August 2014
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann schon verstehen, dass es manchmal nicht ganz einfach ist. Dafür können wir Fußgänger uns immer schön die Nachbarn aussuchen. Und A war dieses Jahr wirklich nicht sehr voll. Einfach schauen, wo eine Lücke ist und fragen, ob man dort sein Zelt aufschlagen darf.
    Für die Orientierung drucke ich mir im Übrigen vorher immer eine Karte des Geländes aus und packe sie in Klarsichtfolie. So verläuft man sich eigentlich nie.
     
  5. Libbelah

    Libbelah W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    16. August 2008
    Beiträge:
    4.606
    Zustimmungen:
    1
    Mittwoch 20.00 Uhr? Da hättest auf A sogar noch ein reguläres Fußballspiel austragen können, so leer wars da! :o
     
  6. Avantasia86

    Avantasia86 Member

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Als ich das letzte Mal in Wacken war (2011) war es so, dass Platz A für die Leute ohne Auto war. Ist das heute nicht mehr so? Ist doch glaube ich vorne der näheste Platz zum Festivalgelände oder?
     
  7. Sorrownator

    Sorrownator W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    09. August 2010
    Beiträge:
    762
    Zustimmungen:
    56
    A war vielleicht so leer, weil B ebenfalls Camping-Only war. Oder ist das schon immer so gewesen?
     
  8. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.822
    Zustimmungen:
    444

    äähm sorry, aber JA! ;) als Fussgänger, bzw bahnanreisender hast du freie Platzwahl.
    Platz A und B sind plätze wo eigentlich KEINE autos drauf dürfen und somit für die bahn und busanreiser gedacht sind.
    Am eingang gab es auch schon stewards die ihr hättet fragen können, weiterhin gab es doch den Info point direkt am busbahnhof.
    Also leute zum fragen gab es mehr als genug, noch bevor man wirklich auf dem Gelände war ;)


    doch ist immer noch so ;)

    b war auch schon immer camping only, allerdings seit letztem Jahr mit diesen "ready to Rock" zelten vollgeklatscht :(
     
  9. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.489
    Zustimmungen:
    220
    Doch, doch. Ist alles so.

    Ähm, an den TE: die Ordner am Einlass können Dir auch wenig helfen, weil die nur Einlasskontrolle machen. Da gibt's einfach nur den Tipp: bleibt auf A oder lauft nach B und sucht Euch ein lauschiges Plätzchen dort. Kilometerweit laufen ist nicht nötig.
     
  10. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    14
    Wie kam man dieses Jahr eigentlich vom Bus-Eingang kommend auf B? Da war beim bisherigen Eingang dieses Jahr ein Zaun. Hab zwar diesmal auf A nahe beim Infield-Eingang gecampt, interessieren würde es mich aber.
     
  11. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.822
    Zustimmungen:
    444

    wenn du eingang A gegangen wärst, dann hoch bis zum duschcamp, rechts richtung infield, davor noch mehr rechts runter zu B und da konnte man dann raufgehen.
    Wenn du dort auf B vllt eine Deutschland Heinzi Flagge gesehen hast, dann hatten wir blickkontakt :D
     
  12. Blackmoon666

    Blackmoon666 W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    19. August 2008
    Beiträge:
    5.206
    Zustimmungen:
    14
    hmm, weit längerer Weg als die letzten Jahre. Kurz vorm Duschcamp hab ich mein Lager dann aufgeschlagen. Der abgeschaffte Nebeneingang zur PS hat mich sowieso diesmal von B abgehalten. Und das Ready to Rock Camp ist wahrscheinlich noch einmal gewachsen.
     
  13. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.489
    Zustimmungen:
    220
    Die Wegesituation war dieses Jahr total bescheuert. :mad:

    Die Entwertung der Camping only-Plätze geht immer weiter. :mad:
     
  14. Wackentom

    Wackentom W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    05. April 2005
    Beiträge:
    32.822
    Zustimmungen:
    444
    naja, der weg zum infield war nicht länger, dank des eingangs da an der kreuzung zu A.
    Was scheisse war, das auf B keine dixies waren und der direkte übergang unten an A zu B über den asphaltweg weg war.

    das ready to rock war genauso gross wie letztes jahr, allerdings wollten die hansels die sich stewards nennen am dienstag nicht auf B lassen, der würde erst mittwoch geöffnent..lange diskussion und walki talki krams, bis dann jemand in sonem silbernen WOA fahrzeug sagte lass die drauf!
    war n bissi komisch dies jahr.
     
  15. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    21.489
    Zustimmungen:
    220
    Von A aus war der Weg zumindest gefühlt deutlich länger.
     

Diese Seite empfehlen