ANNIHILATOR

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2001" wurde erstellt von Guest, 10. August 2001.

  1. Guest

    Guest Guest

    Moin Moin !!

    Also mal ehrlich Leute, so geil das WOA 2001 auch war, so kann ich meine Enttäuschung über die Behandlung von ANNIHILATOR auf dem WOA nicht verbergen.

    1. Wird die Band zugunsten von Crematory von der Main Stage verbannt und mussten auf der Party Stage ran. Hey sorry Jungs, aber Crematory haben 1 einigermassen passables Album herausgebracht und das ist ca. 7 Jahre her. Seitdem nur noch mittelmäßige Coverversionen, die vielleicht "Möchtegern-Gothic-Disco" tauglich sind aber mehr nicht. Wohingegen Annihilator seit über 10 Jahren ein Klasse-Album nach dem anderen herausbringen. Zudem hab´ ich nun Crematory zum 3 mal live gesehen und ich muss sagen: Gut waren und sind die noch nie. Ausserdem sollte man, wenn man schon einen sooo groß angekündigten Abschiedsgig spielen will, wenigstens fähig sein seine Anreise so einzuplanen, dass man pünktlich ankommt. Die Begründung mit dem Stau ist ja ganz schön und auch gerne gehört, aber sind wir ehrlich wenn ich´s richtig einplane, dann bin ich eben nicht erst 1, sondern 3 oder 4 Stunden vor dem Gig auf dem Gelände und dann klappts. Es ist schließlich keine riesige Neuheit, dass es in den Abendstunden um HH herum mal Stau geben könnte, oder?

    2. Wird ANNIHILATOR zudem keine Zugabe zugestanden, wobei das hier bestimmt eingeplante "ALISON HELL" bestimmt nicht nur von mir, sondern auch von den mehr als zahlreich erschienen anderen Headbangern gerne gehört worden wäre. Die verdutzten Gesichter der Musiker als die Crew begang die Backdrops abzubauen lassen mich darauf schließen, dass die Länge des Sets wohl so nicht abgesprochen war.

    3. Möchte ich nicht wissen wie viele Besucher gerne Annihilator gesehen hätten, sich kurz vor dem eingeplanten Beginn der Show auf dem Weg gemacht haben und, nachdem sie nichts von der Ansage auf der Main Stage mitbekommen haben wider von dannen gezogen sind.

    Alles in allem muss ich sagen, dass Jeff Waters und seine Mannen eine solche Behandlung nicht verdient haben. Zudem zeigt dieses Beispiel leider auf, dass auch auf dem WOA der Kommerz (siehe Crematory-Disco-Gothic-Metal) vor der Qualität der Musik steht. Und das obwohl das hier anwesende Publikum ein anderweitiges Handeln verstehen würde.

    Trotzdem Cy next year
     
  2. Guest

    Guest Guest

    High !

    Ich teile Deine Meinung. Ich habe die Band LEIDER verpasst (wegen der Verschiebung) und hätte
    sie gerne gesehen (Obwohl der letzte Gig in HH als Opener für Overkill mit Randy an den Vocals
    eigentlich mein absolutes Highlight bleiben wird).

    Motör on Larsi !
     
  3. Guest

    Guest Guest

    Jau, ich muss dir da voll und ganz zustimmen .....
    Ich fands auch nicht ok, zumal Crematory sucken wie die Hölle.
    Ich bin froh, dass se sich endlich auflösen, va nach dem peinlichen Auftritt in Wacken .....
    (Mikro kaputt, Stau ...... immer sinds die andren schuld ...)
     
  4. Guest

    Guest Guest

    Ja, also ich hätte auch lieber Annihilator als Crematory auf der Main-Stage gesehen, zumal Annihilator für mich eine der besten, wenn nicht sogar die beste Band auf´m WOA dies Jahr waren. Was das Thema Spielfreude angeht auf alle Fälle.
    Und was das Thema ALISON HELL angeht, da waren wohl alle ziemlich enttäuscht.

    Ich bin aber auch der Meinung, das man auf solch einem großen Festival, mit so vielen Bands und diesen komprimierten Spielzeiten, einfach mit diesen Dingen rechnen muss.
    Sobald sich eine Band verspätet, oder auch nur 5 Minuten länger spielt, bringt das den kompletten Plan durcheinander. Perfekt kann das alles einfach nicht ablaufen.
    Sicherlich bin ich kein Crematory Fan, auch wenn ich das eine oder andere Lied ganz gut finde (und live waren sie wirklich nicht besonders prall) aber abschließend bin ich doch megafroh, dass ANNIHILATOR überhaupt gespielt haben und ich sie nicht verpasst habe...

    Also,
    auf uns und auf ein nächstes Jahr in Wacken....

    KEEP IT HEAVY, KEEP IT HARD...
     
  5. Guest

    Guest Guest

    Ich hab sie mir auch angesehen und angehört, es war voll super !!! Und leider zu kurz, hoffe doch, das Annihilator im nächsten Jahr etwas länger spielen können (mind. 1 Stunde). Die Jungs habens verdient.....


    Jens in Hell
     
  6. Guest

    Guest Guest

    Annihilator sind und bleiben eine der besten Bands überhaupt,teile deine Meinung voll und ganz da Crematory für einen Abschlussgig auf ganzer Linie enttäuscht haben.Wo gibt es einen besseren unt sympatischeren Gittaristen als Jeff Waters?Bin Gottsei dank rechtzeitig zum RockHard Stand gelaufen um mich nach den neuen Zeiten zu erkundigen,um pünktlich bei der Party Stage zu sein,und konnte Annihilator aus der ersten Reihe sehen,ES WAR GENIAL,ausser das Alice in hell nicht gespielt wurde oder nicht durfte
     
  7. Guest

    Guest Guest

    Also Annihilator und Crematory zu vergleichen finde ich in diesem Fall nicht für Sinnfoll. Allerdings hätte es noch eine andere Möglichkeit gegeben Crematory UND Annihilator auf der Mega Stage spielen zu lassen. Weil Culprit noch ausgefallen sind wurd auf beiden Bühnen von 15.00 Uhr bis 15.50 nix gespielt. Da Crematory aber doch schon da waren hätten sie doch die Zeit gleich nutzen können. Dann hätte Annihilator da spielen können als Crematory letztendlich gespielt haben. Das hätte nachfolgende Bands überhaupt nicht behindert.

    Gruß Metalreddy
     
  8. Guest

    Guest Guest

    @Flo: Das mit den Infos am Eingang ist ne klasse Idee!
    Ich hab Annihilator auch verpasst (hab bei der Mainstage auf Grave Digger gewartet), hätte se aber gerne gesehen. Ich bin froh, dass ich im Februar in Bochum beim Annihilator Konzert war. Obwohl da Nevermore und Soilwork bei waren. Und beide waren Übelst!
    Ich hoffe, Annihilator werden gleich für 2002 wieder gebucht! Das haben sie nach dieser Tortour auch verdient!!!!!
     
  9. Guest

    Guest Guest

    Der eigentliche Hammer war ja wohl, daß ARTCH !!!! im Zelt!!!! spielen mussten. DAS kam schon fast einer Gotteslästerung gleich.
     
  10. Guest

    Guest Guest

    Hall liebe Gemeinde,

    folgendes: Wir haben uns auf dem Weg nach Wacken, Mittwoch´s in Heidelberg Crematory angesehen und der Gig dort war geil. Außerdem ist Crematory der Bus verreckt und das kann man wirklich nicht einplanen. Also wenn man nicht die ganzen Tatsachen kennt, sollte man darüber nichts schreiben.
    Desweiteren gefällt dir Creamtory vielleicht nicht, aber deswegen sind sie noch lange nicht scheiße. Denke mal bitte daran das man als Metal Fan etwas offener sein sollte.

    C.T.
     

Diese Seite empfehlen