Allgemeine Verbesserungsvorschläge

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2015<br>Verbesserungsvorschläge / Suggestion" wurde erstellt von Anthragon Vangor, 04. August 2014.

  1. Daenerys

    Daenerys W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Juli 2014
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Wohin kann ich meinen Euro überwiesen? Bin dabei! :D
     
  2. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    0
    Wegen was möchtest du sie denn anzeigen? Was die machen ist nicht illegal.
     
  3. Daenerys

    Daenerys W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. Juli 2014
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    0
    Illegal ist es dann, wenn ein privater Händler gleich mehrere Tickets anbietet, so dass man von einem Gewerbe ausgehen kann. Da sind ja so einige auf Ebay unterwegs...
     
  4. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    0
    Definiere mal "mehrere". Ist man gewerblicher Händler wenn man zwei Tickets anbietet ?

    Und gilt das dann für alle Artikel ?
    Bin ich "gewerblicher Händler" wenn ich mal den Kleiderschrank ausmiste, und 10 T-Shirts auf einmal bei Ebay anbiete ?
     
  5. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    20.420
    Zustimmungen:
    29
    Naja. Wenn man sich selbst schon auf Ebay als gewerblicher Händler und als solcher sehr zuverlässig anpreist.... ^^
     
  6. Lexington

    Lexington W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    04. August 2008
    Beiträge:
    804
    Zustimmungen:
    0
    Und was genau ist dann daran illegal (also gleich "durch ein Gesetz verboten")?
     
  7. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    0
    "gewerblicher Händler" ist kein geschützter Begriff (genau wie beispielsweise "Wissenschaftler"^^). Jeder darf sich so nennen, das bedeutet erstmal gar nichts.
     
  8. guitarero

    guitarero Newbie

    Registriert seit:
    05. August 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    dank vieler guter anwälte fällt die personalisierung ja auch wieder weg. richtig ist aber, dass der "erstkäufer" sich strafbar macht (agb´s vorausgesetzt) wenn er die tickets vom veranstalter kauft mit der absicht diese teurer weiter zu verkaufen. völlig wurscht ob privat oder gewerblich, gibt es genug urteile im netz. so wie ich es verstanden habe ist es schon wieder nicht mehr strafbar wenn ein "zweitkäufer" die tickets anbietet. ich denke, dass diese bekannte verkaufsplattform sich was gestrickt hat um die dinger nicht aus den listen nehmen zu müssen womit die personalisierung dann einfach nur teuer und blödsinnig ist. by the way, auch personalisierte tickets sind letztes jahr teuer verkauft worden!

    ...ein guter anwalt kann die aber sicher trotzdem ärgern:D
     
  9. pfeiffer

    pfeiffer W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2011
    Beiträge:
    3.618
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube da braucht man gerade nicht einmal einen guten Anwalt... -.-

    Liegt der Fall nicht derzeit bei dem selben Richter der auch die Auffassung vertrat Betreiber von Internetforen sollten für die Beiträge der User haftbar sein wenn sie nicht jeden einzelnen Beitrag erst freischalten nachdem sie ihn geprüft haben ?
     
  10. bienemaja

    bienemaja Newbie

    Registriert seit:
    07. August 2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    :D:D:D
    Wer hat sich das mit den Hörnern einfallen lassen :rolleyes: vor allem mit welcher nachvollziehbaren Begründung.....
    Kann man sich daran etwa verletzen? Dann müssten eher die Fleischspieße verboten werden, die wären weitaus gefährlicher :mad:
    Vor allem, wenn man sich dann doch ein Horn gekauft hat, musste dieses bis 0.00 Uhr von dem "Abholzelt" geholt werden - mit Abholmarke -. Das heißt, Pech für denjenigen, der da aber noch Musik hören und abfeiern wollte....
    Jedenfalls konnte man dann mit dem abgeholten Horn nicht mehr zum Schließfach - tja es gab auch Leute, die nicht gecampt haben - warum auch immer.....:D Jedenfalls für die war die Nacht dann "gelaufen"......, weil ein Zurück aufs Gelände: aussichtslos....

    Achja - heißt ja hier: Verbesserungsvorschläge:

    Die Hörner wieder ganz normal verkaufen, wie die anderen Jahre auch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05. August 2014
  11. Pater

    Pater Newbie

    Registriert seit:
    10. April 2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Verbesserungsvorschlag Retungsgasse beim Camping

    Die Ordner sollten mehr oder besser überhaupt drauf achten das die wie von Euch vorgaben wie man Parken und Zelten soll richtlinie auch eingehalten werden.
    Vor meinem Auto war erst ne Rettungsgasse.
    Als ich am nächsten Tag schaute stand dort vor meinem Wagen ein Auto und in der Rettungsgasse ein Zelt.
    Die Ordner MACHTENnichts. Obwohl am nächsten Tag eine Gasse weiter ein RTW durch fuhr. Den es ist ärgerlich wen man eine weite Reise vor sich hat und eventuell Samstag nacht schon fahren will dieses aber nicht geht weil man ZUGEPARKT wird
    :mad:
     
  12. MetallKopp

    MetallKopp W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    09. August 2003
    Beiträge:
    20.420
    Zustimmungen:
    29
    Ist ja schön für Dich, und beim Thema "Rettungsgasse freihalten" hattest Du mich total eingenommen.
    Durch das "Rettungsgasse freihalten, weil ich die zum Abreisen brauche" hast's dann aber wieder gnadenlos verkackt. :o
     
  13. evilCursor

    evilCursor W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    2.870
    Zustimmungen:
    8
    Sprich freundlich mit deinen Nachbarn. I.d.R. lässt sich eine zufriedenstellende Lösung finden.
     
  14. 1000 Knork

    1000 Knork W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    11. August 2011
    Beiträge:
    3.498
    Zustimmungen:
    0
    Nein, man muss doch eigentlich einfach nur unverständlich rumpöbeln, den Mittelfinger zeigen, heiße Kohlen gegen die Zeltwände von Übeltätern schleudern und nachts mit dem Messer Löcher in die Campingstühle reinschneiden, wenn man zugeparkt wurde, oder einem irgendwas sonst nicht passt. Mit Kot werfen, Raviolidosen sprengen oder Feuerwerkskörper sind optionale Maßnahmen, aber nicht zwingend erforderlich.

    Ganz wichtig: Mindestens ein halbes Jahr warten, bis man sich beschwert!
     
  15. Q.Q

    Q.Q W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    26. Mai 2010
    Beiträge:
    6.419
    Zustimmungen:
    0
    Diese Maßnahmen sind in meinen Augen durchaus empfehlenswert und weisen eine hohe Erfolgsquote auf! Denke das sollte passen! :o
     

Diese Seite empfehlen