@alle Onkelz beiträge

Dieses Thema im Forum "Q&A - Bands/Billing - Only W:O:A 2004" wurde erstellt von Schlossvippach, 05. August 2003.

  1. Schlossvippach

    Schlossvippach W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    25. November 2001
    Beiträge:
    4.682
    Zustimmungen:
    0
    Hey Leute - ich kann mir vorstellen, dass einige von euch ziemlich sauer sind, weil nächstes jahr die onkelz kommen und damit unser schönes festival vor einer zerreißprobe steht - eine zerreißprobe, diemeiner meinung nach gar nicht direkt mit den onkelz zusammenhängt, sondern mit EURER einstellung ihnen gegenüber. natürlich gibt es gewaltbereite onkelzfans, aber diese sind bei den konzerten prozentual viel weniger als z.b. gewaltbereite fussballfans. der onkelzfan an sich ist nämlich genau wie ihr: mensch, musikliebhaber, will party machen, und viele onkelzfans haben sicherlich auch den motörhead-backkatalog, slayer- shirts und nen wackenaufkleber auf der karre, denn - viele von ihnen waren schon in wacken - auch wenn da keine onkelz spielen, weil eben viele einfach METAL fans sind.

    klar - jetzt kontert ihr: die stören und ja nicht, es sind die rechten, die uns stören. ehrlich: seid ihr so naiv zu glauben, dass dieses jahr keine rechten da waren? bei 35000 ist die wahrscheinlichkeit, idioten dabei zu haben, eben gegeben. aber: habt ihr so viele bemerkt? ich nicht. und das kann auch nächstes jahr so bleiben.

    das dennoch die möglichkeit auf stunk besteht, müsst ihr euch alle selber zuschreiben. stellt euch vor, ihr seid fan einer band, wollt sie open air sehen (und zusätzlich SAXON, weil ihr als metalfan voll darauf steht), kommt nach wacken und ein paar selbsternannte moralwächter, deren geistiger horizont gleich null ist, die das aber einen STANDPUNKT nennen, sehen in euch direkt einen gewalttäter, weil ihr ein onkelz shirt anhabt??? na - was denkt ihr, wie ihr euch fühlen würdet? glaubt ihr nicht, dass gerade dadurch das ganze hochkocht? daran sind nicht die onkelz schuld, sondern die, die kollektiv ablehnend gegenüber ihren fans sehen.

    das nächste wacken ist eine chance. nicht mehr oder weniger. eine chance der welt (den menschen, die uns besuchen aus australien, brasilien, england, schweden und der türkei) zu zeigen, das wir eines beherschen: party!!! und das wir alles dafür tun, dass es eben nicht zum chaos kommt. grenzt ihr die fans der onkelz aus, kann das problematisch werden - aber das seit ihr dann schuld, ihr seit dann die wahren gewaltanzettler. trinkt ihr mit eurem nachbarn im onkelzshirt ein bier, wird der euch nie im leben auf die fresse schlagen!

    viele von euch fragen, ob sich die orga das überlegt hat. soweit ich weiss, war thomas mal tourmanager bei den onklez und wird somit GENAU wissen, was er da tut!

    ich persönlich weiss nicht, ob ich mir die onkelz ansehen werde, so sehr interessieren die mich nicht. aber ich werde ich wacken sein. denn wenn nur so intollerante flachhupen wie ihr, die ihr so gegen die onkelzfans wettern, da sind, wird wohl wacken eine schlacht.

    also: gebt den menschen doch eine chance. es hat sich viel verändert (auch seit 1996, das ist dann 8 jahre her... überlegt mal, was ihr so vor 8 jahren gemacht habt und ob ihr das heute wieder machen würdet)

    metallischer gruß,
    mit hoffnung auf ein BESONNENES wacken 2004,
    vippach
     

Diese Seite empfehlen