Abstand Autos / Campingfläche (Platz O)

Dieses Thema im Forum "W:O:A 2012<br>Lob & Kritik / praise & criticism" wurde erstellt von dandan, 06. August 2012.

  1. dandan

    dandan Newbie

    Registriert seit:
    06. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    Was ich mal gerne ansprechen wollte...

    die Ordner haben dieses Jahr (bei unserem Platz O) einen ziemlich geringen Abstand zwischen den Autos gelassen so das kaum Platz für die Zelte beider Reihen war. Ärgerlich kam dazu, das viele ihr Auto vor / zurückgesetzt haben wodurch es keine Möglichkeit mehr gab den Platz zu verlassen.

    Das führte zu Tetrisspielen als ein Auto schnell weg musste am Freitag bzw. ein relativ großer Abreiseverkehr am Samstag war.

    War die Situation nur auf O so? Bin ich einfach ein bisschen sehr verwöhnt?
     
  2. MasterChu19155

    MasterChu19155 Moderatorin

    Registriert seit:
    06. August 2003
    Beiträge:
    18.837
    Zustimmungen:
    2
    Bei uns auf X war man mit dem Platz dieses Jahr auch sher gnauserig.
    Aber ich nehme es ihnen nicht übel.
    Dadurch, dass einige Stellen auf den Gampgroundsu nbenutzbar waren, war es schlichtweg nötig an den halbwegs trockenen Stellen die Leute dichter aufzustellen als gewöhnlich.

    Dafür sollte man denke ich Verständnis haben.
     
  3. cemetery

    cemetery Member

    Registriert seit:
    08. August 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe beides gesehen. An manchen Stellen standen die Autos dicht an dicht und der Platz war sehr spärlich und an anderen sah es aus wie Kraut und Rüben. Bei uns war sogar noch so viel Platz das einige Nachzügler die erst einen Tag nach uns ankamen noch einen 3x8m Pavi aufbauen konnten :ugly:
     
  4. xxdevilx

    xxdevilx Newbie

    Registriert seit:
    06. Juli 2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Offiziell war bei V (glaube ich) bei anfahrt mittwochs morgens ggn 1 uhr auch das campen verboten, die Trockenen flächen waren auch zum parken gedacht, dann hieß es hänger zum eigendlichen campingplatz (sin dann auf E gelandet) schieben.

    Bei dem Wetter war das def. OK, obwohl dann auch leute ihre Zelte schon auf V aufgebaut haben (die es dann selber schuld waren, wenn weniger platz zwischen den Autos war).

    MfG Stefan
     
  5. Ace7Rob

    Ace7Rob Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    bei uns auf U war es auch sehr eng. Zumal nicht Auto Zelt Zelt Auto ... sondern eher Auto Zelt Zelt Zelt Auto war. War ein echtes Abenteuer da am Samstag rauszukommen.
    Aber ich glaube auch es lag an der Situation der z.T. unbefahrbaren Flächen, da kann man denke ich niemanden einen Vorwurf machen.
     
  6. Hageth

    Hageth W:O:A Metalmaster

    Registriert seit:
    20. Juli 2011
    Beiträge:
    6.481
    Zustimmungen:
    0
    Bei uns auf U ähnlich, teilweise wurden die Leute ordentlich eingewiesen, teilweise war totales Chaos, ich hätte vor Sonntag nicht wegfahren können.

    Lag aber meiner Meinung nach nicht an den Wiesen sondern an gehetzten Mitarbeitern, die diesmal auch nicht so freundlich waren wie die Jahre zuvor. Komischerweise hat es 2 Reihen weiter wieder mit dem ordentlichen einordnen geklappt.

    Edit: Platz war ausreichend vorhanden, daran lag es nicht: Es wurde einfach nicht klar gemacht wer wo seine Zelte aufbaut und nicht richtig eingewiesen.
     
  7. Ace7Rob

    Ace7Rob Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2012
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    okay, stimmt. kann natürlich auch sein.
    ich glaube einfach gern an die positive erklärung und ans gute im menschen :p

    spaß gemacht hats trotzdem die tage. war wieder wunderschön gewesen :)
     
  8. Sylphinja

    Sylphinja W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    02. März 2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Wir hatten auf J eigentlich Glück, Eine Reihe Autos, davor die Zelte der jeweiligen.

    Ging eigentlich sowohl mit dem drauf als auch runterkommen.

    Aber ich denke auch das die einfach nur schauen musten wegen dem nassen Untergrund. Die ham ja bis Dienstag abend die Felder noch abgepumpt usw
     
  9. Cotebo

    Cotebo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Grundsätzlich war es so, 15 Meter eine Autoreihe dann ein Rettungsweg 4 Meter Max dann die nächste Autoreihe dann wieder 15 Meter usw usw.

    Heißt jeder Besucher hatte vor oder hinter seinen Auto max 15 Meter zum zelten frei gehabt, bei Großfahrzeugen auf S haben wir hier von den 15 Metern etwas mehr gegeben, das war aber die einzige Ausnahme...

    Wer mit Pavillon oder ähnlichen großen Dingen dann kjommt, muß sehen wie er mit den 15 meter klar kommt...

    Je Fahrzeug ein meter mehr macht in der Summe ein komplette Feld mehr an Fläche...hmmm...

    Greatz
    Cotebo
    Steward 2012
     
  10. harry1980

    harry1980 W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    03. November 2003
    Beiträge:
    3.845
    Zustimmungen:
    9
    Diese Jahr war ja nun auch mal ausnahmezustand...
     
  11. MichaSt

    MichaSt Member

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    2
    Auf U hatten wir einen recht unfreundlichen Einweiser.
    Ich muss sagen in 8 Jahren der erste Honk, sorry.

    Er wies mich direkt an ein zelt ein und ich, bzw wir zu 3 im Auto hätten ganze 50 cm zum Zelten gehabt wenn wir mit den nachfolgenden 2 autos nicht uns besprochen hätten und das letzte auto in unserer Reihe gehörte zum Camp der nächsten Reihe.

    Auf 50 cm passt mein recht grosses Zelt net wirklich. Wir haben es hinbekommen, aber auf meine Frage wo ich hier mein Zelt aufstellen sollte ( ich dachte hinter dem Auto. Sagte er nur, vors Auto, aber da stand ja schon eins. Es kam nur ein Schulterzucken.

    Da war ich etwas verwirrt.
     
  12. Eckes

    Eckes W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    07. August 2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Wir waren auf K mit zwei Sprintern mit je 9 Mann drinne und 3 weiteren PKWs...
    Dass der uns zugewiesene Platz nicht reicht, haben die Einweiser zwar verstanden, aber es wäre unser Problem...Also haben wir das Problem auch selbst gelöst und uns einfach mehr Platz genommen indem wir die PKW vor den nachkommenden Fahrzeugen weiter auseinander geparkt haben. :rolleyes:
     
  13. Zorpad

    Zorpad W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    22. Juli 2012
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    4

    Da habt ihr aber ziemliches Glück gehabt.
    Wir mussten unsere Fahrzeuge auf O parken und anschließend unsere Zelte auf E aufschlagen - sprich Campen und Parken trennen.
    Ich hatte vorher noch mit einem Ordner gesprochen. Dieser meinte (auf meine Frage hin) dass die schon aufgebauten Zelte wieder abgebaut werden würden. Dem war dann wohl doch nicht so...
     
  14. OrdO

    OrdO W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    1.268
    Zustimmungen:
    0
    wir wurden am Montag auf C so dicht aneinander gepresst dass wir unseren Anhänger nichtmal mehr abnehmen konnten. Neben uns ne 15 Mann gruppe. auf der anderen seite 8. Und wir waren 7. Das war ein gequetsche und Autos hin und herfahren ohne Ende.
    Wenigstens für Anhänger sollte man nen Platz neben dem Auto lassen -.-
     
  15. Cotebo

    Cotebo W:O:A Metalhead

    Registriert seit:
    30. Juli 2012
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal honks gabs bei uns Stewards nicht, sondern jeder hatte neh Einweisung auch von seinen Supervisor wie nun geparkt werden sollte, von daher war es auch klar wie... Wenn vor deinem Auto der Platz weil schon ein Zelt da war nicht passte so war links und rechts sicher noch etwas frei und auch absprachen mit nachbarn solltet ihr dabei nicht vergessen, grundsätzlich galt überall ein auto ein zelt ein zelt ein auto 4 meter rettungsgasse das selbe noch einmal...von auto zu atuo sollten daher 15 meter platz gewesen sein heißt für jeden 7,50 meter da bekommt man ein nomrales zelt schon unter pro person neh....von daher hat der steward euch das richtig gezeigt..
    Bedenke je einen meter mehr platz lassen heißt in dfer summe ein Feld mehr wo autos rauf müssen... also nicht gut....

    Auch richtig das mit dem sprintern ist euer problem wenn ich dann nicht den platz nimmt wo wohnmobile und andere über lange fahrzeuge hin sollten... dann müßt ihr das selbst klären mit nachbarn usw...

    Das kann durch aus sein, das man gesehen hat wie sehr der platz unter wasser stand und man die dfrauf hingewisen hat, zelten auf eigene gefahr, ihr sauft dort ab, wenn die dann bleiben, was will man machen, zwingen wollten wir dann doch keinen, trocken zu zelten hmm...

    Das haben wir auch sehr oft gemacht, wo es ging, ein auto anhänger daneben und dann das nächste auto, leider war C aber schon so sehr nass und mit wasser vollst, das man sparsamer parken lassen wollte, das hatte auch den sinn, das trotzdem mehr leute in den genuß von C kamen.. vorbei Rettungsgassen und abstände trotzdem eingehalten wurden..

    Hoffe wir nächste woa auf besseres wetter oder ihr kommt mit dem boot oder schiff vorbei, dann wird parkfläche c zum hafen hehe+spass muß sein

    Greatz
    Cotebo
    Steward 2012
     

Diese Seite empfehlen